Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt

Trambahnen kollidieren: Bayerstraße momentan teilweise gesperrt
+
Wird die WestLB versteigert?

Versteigerung der WestLB?

Brüssel/Düsseldorf - Nach der erfolglosen Partnersuche für die angeschlagene WestLB verhandeln Berlin und Brüssel jetzt über einen Teilverkauf der drittgrößten deutschen Landesbank.

Wie der Sprecher von EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes in Brüssel berichtete, gebe es seit Dienstag Gespräche mit den deutschen Behörden zu “alternativen Lösungen“. Dabei geht es vor allem um das geplante Bieterverfahren zum Verkauf der Bank, wie es in Düsseldorf hieß. Eine von der EU gesetzte Frist für einen Eigentümerwechsel bei der WestLB war am Dienstag abgelaufen.

Die Eigentümer der WestLB sollten ursprünglich bis Ende März in Brüssel ein detailliertes Konzept vorlegen, auf welchem Weg sie die Mehrheit an der Düsseldorfer Landesbank abgeben wollen. WestLB-Chef Heinz Hilgert hatte in der vergangenen Woche angekündigt, mit der EU- Kommission kurzfristig Gespräche über eine Versteigerung der Bank aufzunehmen. Die EU-Kommission will nach Angaben des Sprechers noch vor dem Sommer über den Fall WestLB entscheiden.

Die drittgrößte deutsche Landesbank war wegen einer Milliardenspritze ihrer Eigentümer zum Fall für die Brüsseler Wettbewerbshüter geworden. Das Land Nordrhein-Westfalen, die Sparkassen und die Kommunen bürgen mit bis zu 5 Milliarden Euro für ausgelagerte Risikopapiere der Bank. Die EU-Kommission will diese Beihilfe nur genehmigen, wenn die Düsseldorfer Bank verkleinert wird und einen neuen Mehrheitseigentümer bekommt.

Unterdessen zeichnet sich ein erster Schritt zur Verkleinerung der WestLB ab. Die Bankkonzern stehe kurz vor dem Verkauf der Weberbank an die Mittelbrandenburgische Sparkasse, meldete der Berliner “Tagesspiegel“ (Dienstag). Eine WestLB-Sprecher sagte dazu: “Wir kommentieren Spekulationen nicht.“ Die Düsseldorfer Landesbank hatte das auf vermögende Privatkunden spezialisierte Berliner Institut 2005 übernommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

1710 Tonnen: Hälfte des deutschen Goldes nun in heimischen Tresoren
Frankfurt/Main - Die Deutsche Bundesbank hat die Verlagerung ihrer Goldreserven aus dem Ausland gut drei Jahre früher abgeschlossen als geplant.
1710 Tonnen: Hälfte des deutschen Goldes nun in heimischen Tresoren
Rosneft siegt mit Schadenersatzklage in Milliardenhöhe
Rosneft gehört mehrheitlich dem russischen Staat. Zuletzt sorgte die Nachricht für Diskussionen, dass Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) für einen …
Rosneft siegt mit Schadenersatzklage in Milliardenhöhe
Gläubiger lassen Air Berlin vorläufig weitermachen
Erstmals haben die Gläubiger der Air Berlin über das weitere Insolvenzverfahren beraten. Vor einer schnellen Zerschlagung des Unternehmens sind sie einstweilen …
Gläubiger lassen Air Berlin vorläufig weitermachen
Kaiser's Tengelmann: Gericht gibt Kartellamt Rückendeckung
Auch wenn die Supermarktkette Kaiser's Tengelmann längst Geschichte ist: Der Streit um ihr Ende beschäftigt weiter die Justiz. Es geht um viele Millionen und die …
Kaiser's Tengelmann: Gericht gibt Kartellamt Rückendeckung

Kommentare