+
Mindestens 850.000 neue Arbeitsplätze könnten laut einer Studie von McKinsey & Company in Branchen wie Transport und Verkehr geschaffen werden.

Viele neue Jobs in Energie-Branchen möglich

München - Energierelevante Branchen wie Transport und Verkehr sowie Gebäudetechnik könnten sich nach einer Studie in den kommenden Jahren als Jobmotor für die deutsche Wirtschaft erweisen.

Die Unternehmensberatung McKinsey & Company geht in einer Studie davon aus, dass in Branchen, in denen der Wettbewerbsfaktor Energie eine Schlüsselrolle spielt, bis 2020 in Deutschland mindestens 850.000 neue Arbeitsplätze geschaffen werden könnten. Gerade in der Krise biete dies Chancen für die deutsche Wirtschaft, erklärte McKinsey-Deutschlandchef Frank Mattern.

Im vergangenen Jahr seien in Deutschland 2,38 Billionen Euro in Wirtschaftszweigen umgesetzt worden, in denen Energie und Energieeffizienz eine entscheidende Rolle spielen. Dazu gehören auch energieintensive Industrien, der Maschinen- und Anlagenbau, die Informationstechnologie und IT-Services. Alleine für die Gebäudetechnik sieht die Unternehmensberatung bis 2020 ein Marktpotenzial von 180 Milliarden Euro im Jahr.

Neben neuen Absatzchancen gebe es aber auch erhebliche Einsparpotenziale durch die effizientere Nutzung von Energie. “Nach unseren Berechnungen können deutsche Unternehmen und Haushalte im Jahr 2020 ein Einsparvolumen von 53 Milliarden Euro gegenüber dem heutigen Niveau erreichen, was etwa 25 Prozent der gesamten Energiekosten in Deutschland entspricht“, erklärte Mattern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stada-Übernahme durch Finanzinvestoren gescheitert
Die Übernahme von Stada durch Bain und Cinven ist geplatzt. Für den Deal verfehlten die Finanzinvestoren knapp die erforderliche Zustimmung der Aktionäre. Die Aktie …
Stada-Übernahme durch Finanzinvestoren gescheitert
Zehn Euro für "gebührenfreies" Girokonto?
Bad Homburg/Stuttgart (dpa) - Die Wettbewerbszentrale geht erneut gegen aus ihrer Sicht irreführende Werbung einer Bank vor.
Zehn Euro für "gebührenfreies" Girokonto?
Dax startet mit leichtem Plus in die Woche
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Montagnachmittag merklich an Schwung verloren und sein zwischenzeitlich klares Plus mehr als halbiert. Der Dax …
Dax startet mit leichtem Plus in die Woche
Mehr als halbe Milliarde Dollar: BMW investiert in US-Werk Spartanburg
BMW plant große Investitionen in sein Werk im US-Bundesstaat South Carolina. Rund eine halbe Milliarde US-Dollar sollen in den Standort Spartanburg fließen.
Mehr als halbe Milliarde Dollar: BMW investiert in US-Werk Spartanburg

Kommentare