+
VW-Chef Martin Winterkorn sieht auch weiterhin großes Potenzial in der Zusammenarbeit mit Porsche.

VW-Chef Winterkorn bekräftigt Allianz mit Porsche

Hamburg - VW-Chef Martin Winterkorn sieht weiterhin enormes technologisches und wirtschaftliches Potenzial in der Zusammenarbeit mit Porsche.

Auf der Hauptversammlung des Konzerns am Donnerstag in Hamburg sagte Winterkorn: “Gemeinsam haben wir das Zeug, das Kraftzentrum der internationalen Automobilindustrie zu bilden.“ Die Kooperation folge einer klaren wirtschaftlichen Logik.

“Ich bin mir sicher, dass wir unsere Partnerschaft im laufenden schwierigen Autojahr 2009 weiter vorantreiben können und werden.“ Gerade in der aktuellen Krise müsse VW noch wettbewerbsfähiger werden.

Die Stammbelegschaft solle dabei an Bord gehalten werden und es werde auch 2009 Neueinstellungen geben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Opec vor möglicher Verlängerung des Förderlimits
Der Ölpreis soll steigen - das ist die Absicht der Opec und neuer Verbündeter wie Russland. Bisher reicht die Drosselung der Produktion nur zu einer Stabilisierung. Hält …
Opec vor möglicher Verlängerung des Förderlimits
Dax berappelt sich in schwankendem Feiertagshandel
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax zeigt sich am Vatertag launisch. Auf leichte Gewinne zum Auftakt des Handels nach optimistischen Signalen der US-Notenbank Fed folgte ein …
Dax berappelt sich in schwankendem Feiertagshandel
Hamburger Hafen fällt beim Containerumschlag weiter zurück
Der Hamburger Hafen verliert beim Containerumschlag gegenüber der Konkurrenz an Boden. Für das Gesamtjahr ist nicht mehr als Stagnation zu erwarten.
Hamburger Hafen fällt beim Containerumschlag weiter zurück
Fiat Chrysler droht eigenes "Dieselgate"
Déjà-vu? Nach VW hat mit Fiat Chrysler der zweite internationale Autoriese eine Klage der US-Justiz wegen vermeintlichen Abgas-Betrugs am Hals. Auch auf Daimler haben …
Fiat Chrysler droht eigenes "Dieselgate"

Kommentare