+
Weil der Bierkonsum in der Gastronomie sinkt, musste jetzt die Katz Group, Weltmarktführer in der Herstellung von Bierdeckeln, Insolvenz anmelden.

Weltmarktführer für Bierdeckel zahlungsunfähig

Weisenbach - Die Katz Group, Weltmarktführer in der Herstellung von Bierdeckeln, ist zahlungsunfähig. Grund sei der schrumpfende Bierabsatz.

Nach Angaben des Insolvenzverwalters hat das Unternehmen aus Weisenbach (Kreis Rastatt) Insolvenzantrag gestellt. Zur Unternehmensgruppe gehören die Katz International Coasters GmbH, die Anthemius Vermögensverwaltung GmbH (beides Weisenbach) und die Kurprinz GmbH im sächsischen Großschirma. “Seit 2007/2008 schrumpft der Bierabsatz in der Gastronomie, also in unserem größten Markt“, erklärte Geschäftsführer Garry Hobson in einer Mitteilung des Insolvenzverwalters. Betroffen seien 240 Arbeitsplätze, davon 150 in Weisenbach.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Industrie zu Strafzöllen: Trump schadet eigener Wirtschaft
Berlin (dpa) - Die deutsche Industrie hat die Drohung des designierten US-Präsidenten Donald Trump an deutsche Autobauer zurückgewiesen, hohe Schutzzölle für die USA …
Industrie zu Strafzöllen: Trump schadet eigener Wirtschaft
Soziale Ungleichheit in der Welt nimmt weiter zu
Reichlich Diskussionsstoff für das 47. Weltwirtschaftsforum: Acht Männer besitzen so viel wie die gesamte ärmere Hälfte der Menschheit, sagt Oxfam. Die wachsende soziale …
Soziale Ungleichheit in der Welt nimmt weiter zu
Vor May-Rede: Britisches Pfund gerät stärker unter Druck
London (dpa) - Das britische Pfund gerät wegen der Sorge vieler Investoren vor einem scharfen Brexit-Kurs der britischen Regierung zunehmend unter Druck.
Vor May-Rede: Britisches Pfund gerät stärker unter Druck
Wohnmobil-Branche kommt mit der Nachfrage kaum nach
Stuttgart (dpa) - Auf ihrem Wachstumskurs stößt Deutschlands Wohnmobil-Branche an ihre Grenzen. "Wir haben ein positives Problem: Die Produktionskapazitäten sind bei den …
Wohnmobil-Branche kommt mit der Nachfrage kaum nach

Kommentare