+
General Motors will die Patentrechte an Opel abtreten.

GM will Patentrechte an Opel abtreten

Rüsselsheim - Der Autobauer Opel hat sich mit seiner vor der Pleite stehenden US-Mutter General Motors (GM) auf die Rückgabe von Patenten und die Begleichung ausstehender Forderungen geeinigt.

Unternehmenskreise bestätigten entsprechende Medienberichte. Dabei gehe es um Milliardenbeträge, die noch vor der Einreichung des erwarteten Insolvenzantrags von GM in den USA auf Opel übertragen werden müssten.

“Wenn dies erst nach der GM-Insolvenz geschieht, würden sich die Forderungen in Luft auflösen. Wir müssten sie abschreiben - mit schwerwiegenden Folgen“, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person. Die US-Regierung muss dem Vorhaben zustimmen: GM hat die Patente im Gegenzug für Staatshilfen verpfändet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Allianz Deutschland wächst kräftig
Unterföhring (dpa) - Die Allianz legt auf ihrem deutschen Heimatmarkt kräftig zu. Im ersten Halbjahr stiegen die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,8 …
Allianz Deutschland wächst kräftig
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
Macht Amazon kleineren Händlern den Garaus? Das Bundeskartellamt befürchtet genau das. Deswegen will Chef Andreas Mundt nun rechtzeitig Maßnahmen ergreifen und so „die …
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Chinas Regierung will für Ordnung im Firmenregister sorgen. Darunter leidet nun unter anderem ein Kondomhersteller mit einem enorm langen Namen.
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter
Unter hohem Zeitdruck will sich Lufthansa große Teile der Air Berlin einverleiben. Schon in der kommenden Woche könnte nach einem Bericht alles klar sein.
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter

Kommentare