+
General Motors will die Patentrechte an Opel abtreten.

GM will Patentrechte an Opel abtreten

Rüsselsheim - Der Autobauer Opel hat sich mit seiner vor der Pleite stehenden US-Mutter General Motors (GM) auf die Rückgabe von Patenten und die Begleichung ausstehender Forderungen geeinigt.

Unternehmenskreise bestätigten entsprechende Medienberichte. Dabei gehe es um Milliardenbeträge, die noch vor der Einreichung des erwarteten Insolvenzantrags von GM in den USA auf Opel übertragen werden müssten.

“Wenn dies erst nach der GM-Insolvenz geschieht, würden sich die Forderungen in Luft auflösen. Wir müssten sie abschreiben - mit schwerwiegenden Folgen“, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person. Die US-Regierung muss dem Vorhaben zustimmen: GM hat die Patente im Gegenzug für Staatshilfen verpfändet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

GfK: Trump und Inflation dämpfen Verbraucherstimmung
Nun zeigt sich doch ein "Trump-Effekt": Nach der Amtsübernahme des neuen US-Präsidenten sind die Verbraucher in Deutschland erstmals etwas verunsichert. Zudem belasteten …
GfK: Trump und Inflation dämpfen Verbraucherstimmung
Auftrieb im PC-Markt hilft Computer-Konzern HP Inc.
Dem PC-Markt geht es nach jahrelanger Talfahrt schließlich besser, weil Kunden mit dem Umstieg auf das Betriebssystem Windows 10 oft auch neue Hardware anschaffen. Davon …
Auftrieb im PC-Markt hilft Computer-Konzern HP Inc.
Internet-Geschäfte lassen ProSiebenSat.1 kräftig wachsen
München (dpa) - Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 verdient mit seinen Internet-Geschäften immer besser. Das Online-Reisebüro Etraveli und das Preisvergleichsportal …
Internet-Geschäfte lassen ProSiebenSat.1 kräftig wachsen
PSA vor möglicher Opel-Übernahme mit Gewinnzuwachs
Paris (dpa) - Der französische Autobauer PSA Peugeot-Citroën hat vor einer möglichen Opel-Übernahme einen satten Gewinnzuwachs verbucht. Mit 1,73 Milliarden Euro …
PSA vor möglicher Opel-Übernahme mit Gewinnzuwachs

Kommentare