+
Zentrale der Bausparkasse Wüstenrot in Ludwigsburg.

Wüstenrot will Bausparkasse der HypoVereinsbank kaufen

München - Die Bausparkasse Wüstenrot will offenbar die Vereinsbank Victoria Bauspar AG (VVB), München, übernehmen.

Die beiden Eigner der VVB - die HypoVereinsbank und der Düsseldorfer Versicherungskonzern ERGO - wollen einem Bericht der “Stuttgarter Zeitung“ (Mittwochausgabe) zufolge offenbar verkaufen, weil das Bausparen nicht mehr zum Kerngeschäft gerechnet wird.

Bisher halten die HypoVereinsbank 70 Prozent und ERGO 30 Prozent an der VVB. Die Wüstenrot-Muttergesellschaft Wüstenrot & Württembergische (W & W) teilte nach Angaben des Blattes mit: “Zu Marktgerüchten nehmen wir keine Stellung.“

VVB ist deutlich kleiner als Wüstenrot. Die Münchner haben nach zuletzt verfügbaren Zahlen im Geschäftsjahr 2007 ein Bruttoneugeschäft von 1,2 Milliarden Euro verbucht. Seit 1999 gehört die Heimstatt Bauspar AG, eine der ältesten deutschen Bausparkassen, zu VVB.

Wüstenrot hatte im vergangenen Jahr beim Bausparen eine Zunahme im Brutto-Neugeschäft um knapp 24 Prozent auf 10 Milliarden Euro erzielt.

dpa 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

VW glaubt an Elektro-Durchbruch in den USA -
Die USA sind eher ein Land der Spritschlucker und dicken Geländewagen - bisher. VW setzt aber darauf, dass sich die Kunden mehr in Richtung E-Auto orientieren. Die …
VW glaubt an Elektro-Durchbruch in den USA -
Schwächelnder Euro hievt Dax wieder ins Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Kursverluste des Euro haben den Dax am Dienstag wieder gestützt. Der deutsche Leitindex rückte um 0,35 Prozent auf 13 246,33 Punkte vor und machte …
Schwächelnder Euro hievt Dax wieder ins Plus
Furcht vor Regulierung: Bitcoin-Kurs bricht ein
Mitte Dezember steigt die Kryptowährung nach einem rasanten Höhenflug zeitweise bis auf die Marke von 20.000 Dollar - seither verliert sie deutlich an Wert. Denn es gibt …
Furcht vor Regulierung: Bitcoin-Kurs bricht ein
Streikbereite IG Metall schlägt Arbeitszeitkonten vor
Die IG Metall gibt sich streikbereit. Mit vollen Kassen könne man jeden Streik in der Metall- und Elektroindustrie durchhalten. Doch Gewerkschaftschef Jörg Hofmann …
Streikbereite IG Metall schlägt Arbeitszeitkonten vor

Kommentare