+
Ex-Post-Chef Zumwinkel.

Zumwinkel gibt Bundesverdienstkreuz zurück

Knapp drei Monate nach seiner Verurteilung wegen Steuerhinterziehung hat der frühere Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post AG, Klaus Zumwinkel, nach Medienberichten das ihm 2001 verliehene Große Bundesverdienstkreuz an das Bundespräsidialamt zurückgegeben.

Ordensträger sind gesetzlich zu einem ehrbaren Verhalten verpflichtet. Da Zumwinkel am 26. Januar 2009 vom Landgericht Bochum zu einer Haftstrafe von mehr als einem Jahr verurteilt worden war, musste die Staatsanwaltschaft dies dem Bundespräsidenten anzeigen.

Der Zumwinkel im Jahr 2007 verliehene Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen dagegen war bis gestern noch nicht in der Düsseldorfer Staatskanzlei eingegangen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Brexit-Sorgen und Strafzoll-Drohungen von Donald Trump gegen deutsche Autobauer haben am Montag die Dax-Anleger verunsichert. An den Verlusten …
Schwache Autowerte und Brexit-Sorgen belasten Dax
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet
Berlin/München - Kurz vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump die deutschen Autobauer abgewatscht, namentlich BMW. Doch was bedeutet das für die Hersteller konkret?
Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet
Stillstand bei Tarifrunde für Geldboten
Hannover (dpa) - Bei den Tarifverhandlungen für die rund 11 000 Beschäftigten der Geld- und Werttransportbranche sind sich beide Seiten noch nicht näher gekommen.
Stillstand bei Tarifrunde für Geldboten
Acht Milliardäre angeblich so reich wie die halbe Menschheit
Reichlich Diskussionsstoff für das 47. Weltwirtschaftsforum: Acht Männer besitzen so viel wie die gesamte ärmere Hälfte der Menschheit, sagt Oxfam. Die wachsende soziale …
Acht Milliardäre angeblich so reich wie die halbe Menschheit

Kommentare