Mobilfunk beschert der Telekom Rekordergebnis

- Bonn - Der Mobilfunk bringt die Kassen der Deutschen Telekom kräftig zum Klingeln, während das Festnetzgeschäft schrumpft. Mit einer zweistelligen Steigerung des operativen Ergebnisses glich die international expandierende Tochter T-Mobile im ersten Halbjahr 2005 Rückgänge im Festnetz-, Online- und Firmenkundengeschäft mehr als aus. Unter dem Strich erzielte der Konzern einen Gewinnsprung von 61,5 Prozent auf fast zwei Milliarden Euro. Der drastische Anstieg geht aber vor allem auf Abschreibungen für US-Mobilfunklizenzen im Vorjahr zurückgeht. Bereinigt stieg der Überschuss um zwei Prozent.

Die T-Aktie gehörte zu den größten Verlierern im Dax. Analysten hatten einen noch höheren Gewinn des Konzerns erwartet.

Vorstandschef Kai-Uwe Ricke zeigte sich nach dem milliardenschweren Erwerb der österreichischen Mobilfunkgesellschaft Telering offen für weitere Zukäufe. Vom Sparkurs werde der Konzern nicht abweichen. Nach Angaben aus Branchenkreisen prüft die Telekom einen Erwerb des britischen Mobilfunkkonzerns O2. Ricke lehnte einen Kommentar dazu ab.

Der Konzernumsatz stieg im ersten Halbjahr dank des Wachstums im Mobilfunk um drei Prozent auf 29,1 Milliarden Euro. Dabei spielten Zukäufe im Ausland eine große Rolle. So wurde Ende 2004 das Mobilfunkgeschäft in der Slowakei in die Bilanz aufgenommen. In Deutschland ging der Umsatz des Bonner Konzerns leicht um 0,6 Prozent auf 17,1 Milliarden Euro zurück. Tiefe Spuren hinterließ der verschärfte Wettbewerb im Bereich Breitband/Festnetz mit einem Umsatzrückgang von 4,5 Prozent auf 13,1 Milliarden Euro.

Ricke will nun mit einem Festnetz-Handy gegensteuern und damit die Abwanderung von Festnetzkunden zur Konkurrenz stoppen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lufthansa-Chef: Momentan keine Übernahme von Air-Berlin
Berlin (dpa) - Lufthansa-Chef Carsten Spohr hat der angeschlagenen Fluggesellschaft Air Berlin weitere Unterstützung in Aussicht gestellt, eine Übernahme des Rivalen …
Lufthansa-Chef: Momentan keine Übernahme von Air-Berlin
Deutsche Bauern nach Krisenjahren wieder zuversichtlich
Für viele Landwirte waren es harte Zeiten - zwei Jahre in Folge sackten die Gewinne drastisch ab, aus denen die Betriebe auch noch Investitionen finanzieren. Jetzt hellt …
Deutsche Bauern nach Krisenjahren wieder zuversichtlich
Lufthansa-Chef: „Air-Berlin-Übernahme sehe ich aktuell nicht“
Lufthansa-Chef Carsten Spohr hat der angeschlagenen Fluggesellschaft Air Berlin weitere Unterstützung in Aussicht gestellt, eine Übernahme des Rivalen zieht der Manager …
Lufthansa-Chef: „Air-Berlin-Übernahme sehe ich aktuell nicht“
Gute Bezahlung ist den Deutschen im Job am wichtigsten
Wie gut ein Arbeitgeber bewertet wird, darüber entscheiden einer Umfrage zufolge vor allem Vergütung und Jobsicherheit. Karrierechancen oder die Vereinbarkeit von …
Gute Bezahlung ist den Deutschen im Job am wichtigsten

Kommentare