Polizeikontrolle eskaliert: Mann liefert sich Verfolgungsjagd mit Beamten

Polizeikontrolle eskaliert: Mann liefert sich Verfolgungsjagd mit Beamten

"Möglichst viele Arbeitsplätze sichern"

- Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement und Bayerns Wirtschaftsminister Otto Wiesheu teilten in einer gemeinsamen Mitteilung ihr Bedauern über die Insolvenz von Walter Bau mit. Trotz intensiver Bemühungen sei es nicht möglich gewesen, die Entwicklung zu verhindern. "Wir gehen davon aus, dass der Insolvenzverwalter bei der gegebenen Ausgangslage trotz der Insolvenz der Obergesellschaft wesentliche Teile des Konzerns und möglichst viele Arbeitsplätze sichern und erhalten kann", hieß es. Beide Minister hatten die Verhandlungen zwischen dem Baukonzern und den Banken begleitet.

<P>Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber sagte, staatliche Hilfen zu Gunsten des Unternehmens seien ein "Holzweg", wie schon der Fall Holzmann gezeigt habe. Er sehe für eine marktwirtschaftliche Lösung "gute Chancen", indem die Tochtergesellschaften des Konzerns von anderen Unternehmen übernommen werden könnten. Damit könne "ein wesentlicher Teil der Arbeitsplätze gesichert werden".<BR><BR>Die IG Bau machte die Banken für die Pleite verantwortlich. "Die Banken hatten es in der Hand, die hätten es retten können", erklärte Karl Heinz Strobl, Mitglied des Bundesvorstands der Gewerkschaft.<BR><BR>Die Börse reagierte gestern mit einem Kursabschlag auf die Walter-Aktie von 62 Prozent auf 0,91 Euro.<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ekelfunde auch bei Münchner Bäckereien
Fünf Jahre nach dem Müller-Skandal bahnt sich ein neues Unheil für die Bäckereien an. Die Organisation Foodwatch hat Käfer, Mäusekot und Schabenbefall auch bei Bäckern …
Ekelfunde auch bei Münchner Bäckereien
Sorgen vor strafferer Geldpolitik der EZB belasten den Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Sorgen über eine Verschärfung der Geldpolitik in Europa haben dem deutschen Aktienmarkt am Dienstag zugesetzt. Zugleich stieg der Euro deutlich.
Sorgen vor strafferer Geldpolitik der EZB belasten den Dax
Neue Vapiano-Aktien starten mit Kursplus in den Handel
Frankfurt/Main (dpa) - Die Restaurantkette Vapiano hat 15 Jahre nach der Gründung den Gang an die Börse gemeistert. Zum Handelsende am Dienstag kosteten die Aktien 24 …
Neue Vapiano-Aktien starten mit Kursplus in den Handel
EU verhängt Rekordstrafe in Milliardenhöhe gegen Google
Wenn man bei Google nach einem Produkt sucht, werden prominent Kaufangebote mit Fotos und Preisen angezeigt. Die EU-Kommission belegte den Internet-Konzern mit einer …
EU verhängt Rekordstrafe in Milliardenhöhe gegen Google

Kommentare