Achtung Mogelpackung: So wenig Inhalt für viel Geld

Hamburg - Viel Luft, wenig Inhalt! Das ist bei Lebensmittelverpackungen Standard, wie Verbraucherschützer in Hamburg jetzt herausgefunden haben. Sehen sie, welche Hersteller Mogelpackungen verwenden.

Die Verbraucherzentrale Hamburg hat in Kooperation mit den Eichämtern Hamburg und Fellbach (Baden-Würrtemberg) bei 23 von 30 untersuchten Proben einen Luftanteil von mehr als 30 Prozent ermittelt. Neun Unternehmen verpackten ihre Produkte sogar mit mehr als 60 Prozent Luft - der Durchschnitt lag bei knapp 52 Prozent.

Achtung Mogelpackung: So wenig Inhalt für viel Geld

Achtung Mogelpackung: So wenig Inhalt für viel Geld

Die Verbraucherschützer stellen den Herstellern ein schlechtes Zeugnis aus. "Mit hohen Luftanteilen wird mehr Inhalt vorgetäuscht als tatsächlich in der Packung ist", erklärt Armin Valet von der Verbraucherzentrale Hamburg. Wird der Luftanteil von 30 Prozent übertroffen, spricht man von einer Mogelpackung.

Die Verpackungsgestaltung ist ein wichtiges Marketinginstrument und die Größe hat oft entscheidenden Einfluss auf das Kaufverhalten. Außerdem  wirken sich Luftverpackungen negativ auf die Umwelt aus. Dadurch werden Ressourcen verschwendet und überflüssiger Verpackungsmüll produziert. Die Effektivität beim Transport der Lebensmittel bleibt somit ebenso auf der Strecke wie der Beitrag zum Klimaschutz.

jb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
San Diego - Smartphones brauchen eine Funkverbindung. Im Geschäft mit Chips dafür ist der US-Konzern Qualcomm besonders stark. Zuletzt geriet er zunehmend ins Visier von …
Apple verklagt Chip-Zulieferer Qualcomm
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Davos/Kuala Lumpur (dpa) - Die malaysische Billigfluglinie Air Asia will im Sommer ihre Flüge nach Europa wieder aufnehmen. Zunächst sei eine Strecke von der …
Air Asia treibt Pläne für Europa-Verbindungen voran
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
Washington - Tiefschwarze Szenarien machen die Runde: Die neue US-Regierung könnte die Welt in einen „Handelskrieg“ stürzen. Es gibt viele Fragen und vorerst nur einige …
Stürzt Trump die Welt in einen „Handelskrieg“?
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"
Berlin - Anlässlich des Beginns der Agrarmesse "Grüne Woche" haben Tausende in Berlin unter dem Motto "Wir haben es satt!" für eine Neuausrichtung der Landwirtschaft …
18.000 demonstrieren gegen "Agrarindustrie"

Kommentare