Thüringen plant riskante Corona-Wende: Bayern reagiert „entsetzt“ - doch jetzt zieht weiteres Bundesland nach

Thüringen plant riskante Corona-Wende: Bayern reagiert „entsetzt“ - doch jetzt zieht weiteres Bundesland nach
+
Zusammen mit der Grünen-Bundestagsabgeortneten Renate Künast (M) protestieren Imker vor der Hauptversammlung der Bayer AG in Bonn. Das Aktionärstreffen steht ganz im Zeichen der geplanten Übernahme des US-Saatgutunternehmens Monsanto. Foto: Henning Kaiser

Umstrittene Monsanto-Fusion

Bayer-Hauptversammlung startet mit Protesten

Bonn (dpa) - Mit Protesten von Gegnern der umstrittenen Übernahme des US-Saatgutriesen Monsanto durch Bayer hat die Hauptversammlung des Leverkusener Konzerns begonnen.

Während Bayer-Chef Werner Baumann vor den Aktionären das 66 Milliarden Euro teure Geschäft am Freitag als langfristig wertschaffende Maßnahme rechtfertigte, demonstrierten Umwelt- und Naturschützer gegen die Pläne. "BaySanto stoppen" oder "Vielfalt fördern und Marktmacht stoppen", stand auf Transparenten.

Der Zusammenschluss bedrohe die bäuerliche Landwirtschaft. Die Kartellbehörden müssten die Fusion verhindern, hieß es in einer Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft Bäuerliche Landwirtschaft.

Vor den Eigentümern des Unternehmens erläuterte Baumann die aus seiner Sicht großen Vorteile des geplanten Deals: Die Übernahme von Monsanto passe perfekt zur Strategie, betonte er. Gemeinsam mit dem US-Unternehmen könne Bayer dazu beitragen, die Ernährung der wachsenden Weltbevölkerung zu sichern. Das Vorhaben liegt derzeit bei zahlreichen Kartellbehörden, bei der EU-Kommission will Bayer im Laufe des zweiten Quartals den Antrag auf Genehmigung einreichen.

Pressemitteilung Bayer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hongkong-Konflikt hemmt Börsen bislang nicht
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Montag mit weiteren Gewinnen an seine starke Vorwoche angeknüpft. In der ersten Stunde legte der deutsche Leitindex um 0,69 Prozent …
Hongkong-Konflikt hemmt Börsen bislang nicht
Deutsche Wirtschaft bricht ein
Europas größte Volkswirtschaft stürzt zu Beginn der Corona-Krise in eine Rezession. Das Schlimmste ist damit aber wohl noch nicht überstanden.
Deutsche Wirtschaft bricht ein
Diesel-Skandal: BGH verkündet erstes Urteil - VW droht bittere Niederlage
Der Autobauer VW hat mit seiner illegalen Abgastechnik 2015 für einen Skandal gesorgt. Fünf Jahre später streiten Diesel-Käufer immer noch für ihr recht. Nun wird ein …
Diesel-Skandal: BGH verkündet erstes Urteil - VW droht bittere Niederlage
SPD-Mann mit deutlicher Ansage zu Lufthansa-Rettung: Gegen Bund wird faktisch nichts entschieden
Die Lufthansa wurde von der Corona-Krise durchgeschüttelt. Daher ist der Konzern auf Staatshilfe angewiesen. Nun machte ein SPD-Politiker eine klare Ansage.
SPD-Mann mit deutlicher Ansage zu Lufthansa-Rettung: Gegen Bund wird faktisch nichts entschieden

Kommentare