+
Das Logo der Ratingagentur Moody's.

Ausblick angehoben

Moody's macht Zypern Hoffnung

London - Moody's macht dem schuldengeplagten Zypern Hoffnung auf eine höhere Kreditwürdigkeit. Die Ratingagentur hob zumindest schon einmal den Ausblick von "Negativ" auf "Positiv" an.

Die Ratingagentur Moody's blickt optimistischer auf das angeschlagene Euro-Mitglied Zypern. Das Institut hob den Ausblick für das von internationalen Geldgebern gestützte Land von „Negativ“ auf „Positiv“. Damit muss Zypern keine Abstufung seiner Kreditwürdigkeit mehr befürchten, sondern kann im Gegenteil auf eine Verbesserung hoffen. Bisher stuft Moody's Zypern mit „Caa3“ ein. Damit besteht der Agentur zufolge eine hohe Wahrscheinlichkeit für Zahlungsausfälle.

Begründet wurde der Schritt von Moody's mit einer besser als erwartet ausgefallenen Entwicklung der zyprischen Wirtschaft und der Finanzen. Zudem erhöhe die Umsetzung der von den Geldgebern geforderten Maßnahmen das Vertrauen, dass Zypern auch weiterhin von dieser Hilfe profitieren werde.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kraft Heinz zieht 143-Milliarden-Angebot für Unilever zurück
New York/London - Schon die ersten Annäherungsversuche stießen auf wenig Gegenliebe. Jetzt zieht der amerikanische Ketchup- und Lebensmittel-Gigant Kraft Heinz sein …
Kraft Heinz zieht 143-Milliarden-Angebot für Unilever zurück
Ärger bei Fans: Marke „Capri-Sonne“ verschwindet vom Markt
München - Mit der Marke Capri-Sonne verbinden manche zahlreiche Kindheitserinnerungen. Doch diese verschwindet jetzt vom Markt. Die Verbraucherzentrale warnt vor dem …
Ärger bei Fans: Marke „Capri-Sonne“ verschwindet vom Markt
Europa mit Orion auf dem Weg zum Mond
Europäische Technik ist wesentlicher Bestandteil des Raumschiffs Orion, mit dem Astronauten tiefer ins Weltall vordringen sollen als je zuvor. Die Kooperation könnte …
Europa mit Orion auf dem Weg zum Mond
Opel-Übernahme: Warten auf Job-Garantien aus Paris
Die Verhandlungen über den Zusammenschluss von Peugeot mit Opel kommen wohl rasch voran. Die Franzosen wissen, dass sie auf Politik und Gewerkschaften zugehen müssen. …
Opel-Übernahme: Warten auf Job-Garantien aus Paris

Kommentare