+
Die Ratingagentur Moody's hat insgesamt vier US-Banken in ihrer Kreditwürdigkeit heruntergestuft.

Kreditwürdigkeit schwindet

Ratingagentur Moody's stuft US-Banken herab

New York - Noch im Sommer hatte die Ratingagentur Moody's die Kreditwürdigkeit der USA als "stabil" eingestuft. Nun strafte sie etliche US-Banken ab.

Die Pläne der US-Regierung zur Rettung kriselnder Banken kosten vier große amerikanische Institute ein Stück ihrer Kreditwürdigkeit. Die Ratingagentur Moody's senkte nach der Überprüfung von acht großen US-Banken bei vier Geldhäusern den Daumen. Die Experten stuften die Kreditwürdigkeit von Goldman Sachs, JPMorgan, Morgan Stanley und der Bank of New York Mellon um jeweils eine Stufe herab, wie aus einer Mitteilung vom Donnerstagabend hervorgeht.

Die restlichen vier Institute - die Citigroup, die Bank of America sowie State Street und Wells Fargo - kamen ungeschoren davon. Sprecher der herabgestuften Banken lehnten eine Stellungnahme ab.

Nach Ansicht von Moody's könnten US-Banken im Fall einer neuen Krise weniger auf Staatshilfe setzen, als es in den Jahren 2008 und 2009 der Fall war. „Künftig werden voraussichtlich die Gläubiger der Bank herangezogen, um dem betreffenden Institut wieder das nötige Eigenkapital zu verschaffen“, sagte Moody's-Experte Robert Young. Noch im Sommer hatte die Agentur die Aussichten der US-Kreditwürdigkeit als "stabil" beurteilt.

Ende des vergangenen Jahrzehnts war die US-Regierung mehreren Instituten mit Milliardensummen beigesprungen, um sie vor dem Untergang zu retten. Den Plänen zufolge könnten Inhaber von Bankanleihen in solchen Fällen künftig gezwungen werden, ihre Papiere in neues Eigenkapital der Bank umzuwandeln.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Traubenlese beginnt sehr früh
Mainz (dpa) - Nach einem warmen Sommer wird die Traubenlese in diesem Jahr ungewöhnlich früh beginnen.
Traubenlese beginnt sehr früh
US-Firmen in China spüren Auswirkungen des Handelskonflikts
Die US-Unternehmen in China lehnen die Methoden von Präsident Trump im Handelskonflikt ab. Sie fürchten, dass sie Opfer der Eskalation werden. Auch die Staatsmedien der …
US-Firmen in China spüren Auswirkungen des Handelskonflikts
Wirtschaft: Europa muss bei US-Autozoll-Drohung hart bleiben
Es wäre ein erhebliches Problem für die exportstarke deutsche Autobranche, sollte die US-Regierung tatsächlich hohe Zölle auf eingeführte Fahrzeuge verhängen. Die …
Wirtschaft: Europa muss bei US-Autozoll-Drohung hart bleiben
Aldi-Kundin macht eine lustige Entdeckung an Tiefkühltruhe - da war der Mitarbeiter wohl verwirrt
Da hat ein Aldi-Mitarbeiter wohl etwas geschlafen, denn eine Kundin hat am Tiefkühlregal eine lustige Entdeckung gemacht und es bei Facebook gepostet. 
Aldi-Kundin macht eine lustige Entdeckung an Tiefkühltruhe - da war der Mitarbeiter wohl verwirrt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.