Moody's stuft Bonität Japans herab

Tokio - Die Ratingagentur Moody's hat wegen der hohen Staatsverschuldung Japans die Kreditwürdigkeit des Landes herabgestuft.

 Die Bonität wurde um eine Stufe von Aa2 auf Aa3 gesenkt, wie Moody's Investors Service am Mittwoch mitteilte. Zur Begründung führte die Agentur zudem die schlechten Wachstumsaussichten der drittgrößten Volkswirtschaft der Welt und die anhaltende politische Instabilität in Tokio an. Moody's bescheinigte Japan zugleich einen “stabilen“ Ausblick für die Bonität.

Die Ratingagentur hatte das Land bereits im Mai vor einer möglichen Herabstufung gewarnt. Das Rating Aa3 liegt drei Stufen unter der Moody's-Bestnote Aaa. Auch die Agenturen Standard & Poor's und Fitch schätzen die Kreditwürdigkeit Japans entsprechend ein.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
In Zukunft werden die Preise für Waren und Dienstleistungen auf den nächsten 5-Cent-Betrag gerundet werden.
Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Wer hat noch nie stunden- und tagelang auf einen Telekom-Techniker gewartet? Der Konzern wird den Service jetzt deutlich verbessern - verspricht Boss Timotheus Höttges.
Telekom-Chef: „Kunden sollen nicht mehr ganzen Tag auf Techniker warten“
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Im Italien-Urlaub müssen sich Deutsche künftig umstellen. Denn das Land wird sehr bald zwei Münzen aus dem Zahlungsverkehr nehmen.
Neues Bezahlgefühl: Italien schafft diese Münzen ab
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt
Dem US-Präsidenten fahren in seiner Heimat zu viele deutsche Autos herum - während amerikanische Konzerne in der Bundesrepublik zu wenig vertreten seien. Eine …
Deutsche Autobauer fluten nicht amerikanischen Markt

Kommentare