Moody's stuft Bonität Japans herab

Tokio - Die Ratingagentur Moody's hat wegen der hohen Staatsverschuldung Japans die Kreditwürdigkeit des Landes herabgestuft.

 Die Bonität wurde um eine Stufe von Aa2 auf Aa3 gesenkt, wie Moody's Investors Service am Mittwoch mitteilte. Zur Begründung führte die Agentur zudem die schlechten Wachstumsaussichten der drittgrößten Volkswirtschaft der Welt und die anhaltende politische Instabilität in Tokio an. Moody's bescheinigte Japan zugleich einen “stabilen“ Ausblick für die Bonität.

Die Ratingagentur hatte das Land bereits im Mai vor einer möglichen Herabstufung gewarnt. Das Rating Aa3 liegt drei Stufen unter der Moody's-Bestnote Aaa. Auch die Agenturen Standard & Poor's und Fitch schätzen die Kreditwürdigkeit Japans entsprechend ein.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
London - Theresa May kündigte am Dienstag den klaren Bruch mit der EU an. In unserer Zeitung erklärt der Präsident des Münchner ifo-Instituts, Clemens Fuest, wie teuer …
Experte erklärt: So teuer kommt uns der Brexit
Großkonzerne wollen Plastik reduzieren
New York - Bis 2050 wird einer Studie zufolge mehr Plastikmüll in den Weltmeeren schwimmen als Fische - wenn nicht schnell gehandelt wird. Genau das tun jetzt 40 große …
Großkonzerne wollen Plastik reduzieren
Darum trifft der Brexit Bayern besonders hart
London/München - Theresa May hat einen „harten Brexit“ angekündigt. Doch was genau bedeutet das für Bayern? Und welches Unternehmen trifft es im Freistaat besonders …
Darum trifft der Brexit Bayern besonders hart
Dax dämmt nach May-Rede Verluste deutlich ein
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat während der Brexit-Rede von Großbritanniens Premierministerin Theresa May anfängliche Verluste deutlich reduziert. Das Minus belief …
Dax dämmt nach May-Rede Verluste deutlich ein

Kommentare