Moodys stuft Japans Kreditwürdigkeit herab

Tokio - Erneut hat eine Ratingagentur Japans Kreditwürdigkeit herabgestuft. Nach Standard & Poor's stufte am Dienstag auch Moodys die Bonität der ostasiatischen Wirtschaftsmacht wegen herab.

Grund dafür ist die hohe Staatsverschuldung. Das “Aa2“-Rating sei von bisher stabil auf negativ gesenkt worden, teilte die Agentur mit. Anlass dazu seien zunehmende Bedenken, dass die Wirtschafts- und Fiskalpolitik der Regierung nicht ausreichen könnte, um das selbst gesteckte Ziel einer Reduzierung des Defizits zu erreichen.

Japan hat mit rund 200 Prozent des Bruttoinlandsprodukts die höchste Staatsverschuldung unter den Industriestaaten. Fast der halbe Haushalt wird durch Neuverschuldung finanziert. Allerdings stemmt die Wirtschaftsmacht ihre Schulden fast vollständig im eigenen Land.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Mütter nehmen Elternzeit - raschere Rückkehr in den Job
Vor zehn Jahren wurde das Elterngeld eingeführt. Seitdem scheint es für viele Mütter attraktiver geworden zu sein, auch in Elternzeit zu gehen. Arbeitgeber und …
Mehr Mütter nehmen Elternzeit - raschere Rückkehr in den Job
Selbst Durchschnittsverdiener können Mieten nicht mehr aufbringen
Alarmierende Zahlen zum gestrigen Wohnungsbautag: Laut Prognos-Studie können sich selbst Durchschnittsverdiener die Mieten in München und anderen deutschen Großstädten …
Selbst Durchschnittsverdiener können Mieten nicht mehr aufbringen
Medienbericht: Allianz streicht 700 Jobs in Deutschland
Der Versicherungskonzern Allianz streicht laut einem Pressebericht in den kommenden drei Jahren in Deutschland rund 700 Stellen.
Medienbericht: Allianz streicht 700 Jobs in Deutschland
Gesetzliche Neuregelung für mehrere Sozialkassen
Berlin (dpa) - Um das sogenannte Sozialkassenverfahren zu retten, hat der Bundestag die Tarifverträge von insgesamt elf Branchen per Gesetz für allgemeinverbindlich …
Gesetzliche Neuregelung für mehrere Sozialkassen

Kommentare