Terror in Barcelona: Lieferwagen rast in Menschenmenge - Angeblich zwei Tote

Terror in Barcelona: Lieferwagen rast in Menschenmenge - Angeblich zwei Tote
+
Morgan Stanley ist das letzte der großen US-Geldhäuser, das seine Quartalsbilanz vorlegt. Foto: Justin Lane

Morgan Stanley verdient etwas weniger

New York (dpa) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley muss leichte Abstriche beim Gewinn machen, kann aber weiter im Tagesgeschäft punkten.

Unter dem Strich schrumpfte der Überschuss im zweiten Quartal verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um fast fünf Prozent auf 1,81 Milliarden Dollar (1,67 Mrd Euro), wie das Geldhaus am Montag in New York mitteilte. Grund war vor allem eine Steuergutschrift, die das Ergebnis im Vorjahr verbessert hatte.

Die Erträge kletterten indes überraschend deutlich um mehr als zwölf Prozent auf 9,74 Milliarden Dollar (8,99 Mrd Euro).

Morgan Stanley spielt die starke Ausrichtung auf Vermögensverwaltung und klassisches Investmentbanking wie Fusionsberatung in die Karten. Allerdings lief es im Gegensatz zu den anderen großen US-Banken zuletzt auch im Handelsgeschäft weiter rund.

Die Erwartungen der Wall Street wurden mit den Quartalsergebnissen übertroffen. Die Aktie stieg vorbörslich zunächst um mehr als drei Prozent.

Morgan Stanley ist das letzte der großen US-Geldhäuser, das seine Quartalsbilanz vorlegt. Nicht alle Konkurrenten konnten zuletzt überzeugen - so musste beispielsweise Goldman Sachs einen kräftigen Gewinneinbruch wegen gestiegener Rechtskosten verkraften.

Morgan-Stanley-Mitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
Macht Amazon kleineren Händlern den Garaus? Das Bundeskartellamt befürchtet genau das. Deswegen will Chef Andreas Mundt nun rechtzeitig Maßnahmen ergreifen und so „die …
Kartellamt will kleine Händler vor Amazon und Co. schützen
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Chinas Regierung will für Ordnung im Firmenregister sorgen. Darunter leidet nun unter anderem ein Kondomhersteller mit einem enorm langen Namen.
"Suchst Du Ärger?": China verbietet schräge Firmennamen
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter
Unter hohem Zeitdruck will sich Lufthansa große Teile der Air Berlin einverleiben. Schon in der kommenden Woche könnte nach einem Bericht alles klar sein.
Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter
Gericht stellt klar: Steuerzinsen sind nicht zu hoch
Steuerzahler sollten besser weiterhin pünktlich überweisen: Ein Gericht hat nun eine Klage gegen zu hohe Steuerzinsen abgewiesen.
Gericht stellt klar: Steuerzinsen sind nicht zu hoch

Kommentare