Motorola ernennt neuen Chef für Mobilfunksparte

Schaumburg - Der kriselnde Mobilfunk-Ausrüster Motorola hat Sanjay Jha mit sofortiger Wirkung zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden und Chef der Handysparte ernannt. Das teilte das Unternehmen am Montag in Schaumburg im US-Bundesstaat Illinois mit.

Damit treibt der angeschlagene US-Telekomausrüster die angekündigte Aufspaltung des Konzerns in zwei Geschäftsfelder weiter voran. Ende März hatte der US-Konzern auf Druck von Großaktionären hin eine Abspaltung der Handy-Sparte in ein ebenfalls börsennotiertes Unternehmen angekündigt.

Der kriselnde Mobilfunk-Ausrüster hatte sich zwar im zweiten Quartal ganz knapp aus den roten Zahlen gerettet, doch das verlustreiche Handygeschäft blieb weiter auf Talfahrt.

An der New Yorker Börse wurde die Personalentscheidung bei Motorola positiv aufgenommen. Die Aktie konnte bei Börseneröffnung um 8,63 Prozent auf 9,57 Dollar zulegen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Der neue US-Präsident stellt den Freihandel in Nordamerika in Frage und will Importe aus Mexiko mit Strafzöllen belegen. Das Nachbarland legt sich schon einmal seine …
Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
Materialsorgen und Finanznöte: Frankreichs Atombranche erlebt schwere Zeiten. Die Atomaufsicht nennt die Lage "besorgniserregend". Und vor der Präsidentschaftswahl ist …
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Mit ganztägigem Frühstück und neuen Angeboten hatte es für kurze Zeit so ausgesehen, als ob McDonald's den kriselnden US-Heimatmarkt rasch zurückerobern könnte. Doch der …
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück
Samsung hat sich viel Zeit genommen, um die Probleme bei seinem feuergefährdeten Vorzeige-Modell Galaxy Note 7 zu untersuchen. Der Smartphone-Marktführer will verlorenes …
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück

Kommentare