+
Kugeln von Mozzarella, die in Kombination mit Tomaten, Basilikumblättern und Aceto balsamico fast jedem schmecken.

Der Preis ist nicht entscheidend

Stiftung Warentest: Dieser Mozzarella ist der beste

  • schließen

München - Mozzarella auf Tomatenscheiben, darüber Olivenöl, Aceto balsamico und Basilikum. Wunderbar. Aber welcher Mozzarella ist der beste? Das sagt die Stiftung Warentest.

Traditioneller Mozzarella besteht aus Büffelmilch, die Deutschen finden aber auch die Kuhmilch-Variante okay. Die meist 125 Gramm leichten Kugeln liegen im Kühlregal. Kunden überlegen, welche Sorte am besten schmeckt. Schließlich soll der Käse kräftig nach Milch riechen und schmecken. Er soll cremig sein, statt das Gefühl zu geben, auf weißem Gummi zu kauen. Und gesundheitlich unbedenklich muss der Mozzarella natürlich auch sein. Lagert er zu lange und ist er zudem schlecht gekühlt, verdirbt er. Die Stiftung Warentest erleichtert jetzt die Kaufentscheidung.  

Sie hat 16 Käse aus Kuhmilch, darunter auch Minikugeln, und vier aus Büffelmilch untersucht. Das Ergebnis ist nicht so, wie es viele Verbraucher wohl erwartet hätten: Die Tabelle der Mozzarella aus Kuhmilch führen fünf Discounter-Produkte an:

Knapper Testsieger ist Casale Fresco Mozzarella Classico von Aldi (Nord) für 55 Cent (Note 1,7), dicht gefolgt von der Minikugel-Variante Casale Fresco Mozzarella Mini-Classico für 79 Cent (Note 1,8). Die Plätze drei bis fünf belegen der Bio Mozzarella von Aldi Süd für 89 Cent (Note 1,8), Mondo Italiano Mozzarella von Netto für 55 Cent (Note 1,8) und Cucina Mozzarella Classico von Aldi Süd für 55 Cent (1,9). Die gerade genannten Preise gelten für die 125-Gramm-Kugeln.

Der am schlechtesten bewertete Kuhmilch-Mozzarella ist der Käse der Regionalmarke "Von Hier". Die Prüfer kritisieren den "leicht muffigen Geruch", er schmecke "leicht sauer und leicht bitter" - das sei "typisch für Mozzarella, der kurz davor ist, ungenießbar zu werden." Die Keim-Untersuchung bestätigte den Eindruck. Testurteil: ausreichend. Gleiches gilt laut Stiftung Warentest für die Büffelkäse von Edeka und Sori - sie enthielten demnach einen hohen Gehalt an Enterobakterien. Das könne auf mangelnde Hygiene bei der Herstellung hinweisen.

Namens-Gleichheit: Die Feneberg Lebensmittel GmbH aus Kempten verweist in diesem Zusammenhang darauf, dass der von der Stiftung Warentest getestete Mozzarella namens "Von Hier" nichts mit den "VonHier"-Produkten aus dem Hause Feneberg zu tun habe. Es handele sich dabei um eine namensgleiche Marke aus Berlin-Brandenburg. Feneberg habe zurzeit unter der Marke "VonHier" keinen Mozzarella im Sortiment. Es soll erst ab 4. Mai wieder "VonHier"-Mozzarella bei Feneberg geben.

Bester Büffelmozzarella ist der Stiftung Warentest zufolge der Mozzarella di Latte di Bufala von Galbani für 1,99 Euro.

sah

Sternekoch: Fischstäbchen sind besser als ihr Ruf

Viele Kinder mögen keinen Fisch, finden Fischstäbchen aber okay. Sie gehören zu den beliebtesten Tiefkühl-Produkten. Ein Sternekoch versichert: Die Dinger sind sogar besser als ihr Ruf.

Die unerwartete Wahrheit über Tiefkühl-Pommes

Tiefkühl-Produkte sind herrlich praktisch in der Küche. In den Backofen schieben oder im Topf erwärmen, fertig. Sternekoch Nelson Müller hat für das ZDF TK-Pommes getestet - mit unerwartetem Ergebnis.

Video: Mozzarella made in Germany vs. Mozzarella aus einer italienischen Manufaktur

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Globale Risiken dämpfen Hoffnung auf Top-Konjunktur
Noch zum Jahresanfang waren die meisten von ihnen geradezu euphorisch gewesen - inzwischen macht sich bei Volkswirten deutscher Großbanken zum Thema Konjunktur eine …
Globale Risiken dämpfen Hoffnung auf Top-Konjunktur
EU und Mexiko erzielen Durchbruch für neues Handelsabkommen
Nach den protektionistischen Tönen aus den USA rückt die EU mit alten Handelspartnern näher zusammen, in diesem Fall Mexiko. Man glaube an offenen und regelbasierten …
EU und Mexiko erzielen Durchbruch für neues Handelsabkommen
IWF erneuert Warnung vor Gefahren für Weltwirtschaft
Washington (dpa) - Trotz allgemein guter Konjunkturaussichten hält der Internationale Währungsfonds (IWF) seine Warnungen vor drohenden Gefahren für die Weltwirtschaft …
IWF erneuert Warnung vor Gefahren für Weltwirtschaft
Elektrotechnik-Verband: Harter Wettbewerb um Fachkräfte
Frankfurt/Main (dpa) - Miteinander vernetzte Maschinen, "intelligente" Häuser, Elektroautos: Diese digitalen Trends werden nach Ansicht von Experten dazu führen, dass …
Elektrotechnik-Verband: Harter Wettbewerb um Fachkräfte

Kommentare