+
Im dritten Quartal blieb die Münchener Rück gerade noch in den schwarzen Zahlen.

Münchener Rück kippt wegen Finanzkrise Gewinnziel für 2008

München - Die zu den weltgrößten Rückversicherungen zählende Münchener Rück hat als Folge der Finanzkrise ihr Gewinnziel für das laufende Jahr erneut gekippt.

Nach einer nochmaligen Milliardenabschreibung auf Aktien im dritten Quartal wird das Konzernergebnis die zuletzt angestrebten 2 Milliarden Euro wahrscheinlich nicht erreichen, wie das im DAX notierte Unternehmen am Freitag in München berichtete. Dennoch soll die Dividende für 2008 mit 5,50 Euro je Aktie auf dem Niveau des Vorjahres liegen. Damals lag der Ausschüttung allerdings ein Überschuss von 3,9 Milliarden Euro zugrunde.

Bereits im Sommer hatte die Münchener Rück angesichts der Verwerfungen an den Kapitalmärkten ihre Gewinnerwartungen von ursprünglich 3,0 bis 3,4 Milliarden Euro erheblich zurückgeschraubt.

Im dritten Quartal blieb das Unternehmen mit einem Konzernergebnis von 12 Millionen Euro gerade noch in den schwarzen Zahlen und verfehlte dabei zudem die Erwartungen der Analysten, die im Schnitt mit 88,1 Millionen Euro gerechnet hatten.

Das operative Ergebnis litt unter den Folgen der Wirbelstürme “Gustav“ und “Ike“ und rutschte um minus 77 Prozent auf 260 Millionen Euro ab.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als zehn Interessenten buhlen um Air Berlin
Für die insolvente Air Berlin gibt oder gab es offenbar deutlich mehr Interessenten als bisher bekannt. „Wir haben mit mehr als zehn Interessenten gesprochen, darunter …
Mehr als zehn Interessenten buhlen um Air Berlin
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Eschborn (dpa) - Wegen der kühlen Witterung in den Wintermonaten des Jahres 2016 mussten viele Haushalte in Mehrfamilienhäusern laut einer Analyse mehr heizen als im …
Analyse: Viele Haushalte mussten mehr heizen
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Der Bund erwartet eine EU-Quote für Elektroautos - doch das ächzende deutsche Stromnetz ist auf eine massenhafte Verbreitung von E-Mobilen gar nicht vorbereitet. Eng …
Stromnetz nicht vorbereitet für Ausbreitung von E-Autos
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer
Damit die Luft in Städten besser wird, sollen alte Diesel runter von der Straße - das war ein Ergebnis des Dieselgipfels. Autobauer bieten Prämien für Kunden, die sich …
Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer

Kommentare