Nato tritt Koalition im Kampf gegen IS bei

Nato tritt Koalition im Kampf gegen IS bei
+
Im dritten Quartal blieb die Münchener Rück gerade noch in den schwarzen Zahlen.

Münchener Rück kippt wegen Finanzkrise Gewinnziel für 2008

München - Die zu den weltgrößten Rückversicherungen zählende Münchener Rück hat als Folge der Finanzkrise ihr Gewinnziel für das laufende Jahr erneut gekippt.

Nach einer nochmaligen Milliardenabschreibung auf Aktien im dritten Quartal wird das Konzernergebnis die zuletzt angestrebten 2 Milliarden Euro wahrscheinlich nicht erreichen, wie das im DAX notierte Unternehmen am Freitag in München berichtete. Dennoch soll die Dividende für 2008 mit 5,50 Euro je Aktie auf dem Niveau des Vorjahres liegen. Damals lag der Ausschüttung allerdings ein Überschuss von 3,9 Milliarden Euro zugrunde.

Bereits im Sommer hatte die Münchener Rück angesichts der Verwerfungen an den Kapitalmärkten ihre Gewinnerwartungen von ursprünglich 3,0 bis 3,4 Milliarden Euro erheblich zurückgeschraubt.

Im dritten Quartal blieb das Unternehmen mit einem Konzernergebnis von 12 Millionen Euro gerade noch in den schwarzen Zahlen und verfehlte dabei zudem die Erwartungen der Analysten, die im Schnitt mit 88,1 Millionen Euro gerechnet hatten.

Das operative Ergebnis litt unter den Folgen der Wirbelstürme “Gustav“ und “Ike“ und rutschte um minus 77 Prozent auf 260 Millionen Euro ab.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Frankfurt/Main (dpa) - Trotz guter Konjunkturdaten aus Deutschland hat der Dax am Mittwoch etwas schwächer geschlossen. Mit einem kleinen Abschlag von 0,13 Prozent auf …
Dax fehlt vorm Feiertag weiter der Schwung
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Es war ein historischer Schulterschluss: Die Opec hatte mit anderen wichtigen Förderländern eine Öl-Drosselung beschlossen. Die Vereinbarung soll nun wohl um neun Monate …
Komitee empfiehlt Opec-Förderlimit bis Frühjahr 2018
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"
Zu einem Weltkonzern will Linde-Aufsichtsratschef Reitzle sein Unternehmen machen und dafür mit dem Konkurrenten Praxair zusammengehen. Das ruft Gewerkschafter und …
Linde und Praxair wollen "Zusammenschluss unter Gleichen"
Griechenland meldet kräftigen Primärüberschuss
Athen (dpa) - Griechenland hat im ersten Quartal 2017 einen Primärüberschuss von 1,7 Milliarden Euro erzielt und damit das von den Gläubigern gesetzte Ziel in Höhe von …
Griechenland meldet kräftigen Primärüberschuss

Kommentare