S-Bahn: SEV wegen Polizeiermittlungen bei Daglfing - Störung auf der Stammstrecke

S-Bahn: SEV wegen Polizeiermittlungen bei Daglfing - Störung auf der Stammstrecke

Münchener Rück verbucht Rekordgewinn - Finanzkrise belastet kaum

München - Die Münchener Rück hat im vergangenen Jahr einen Rekordgewinn eingefahren und will ihre Dividende anheben. Der Überschuss sei nach vorläufigen Eckdaten von 3,5 Milliarden Euro im Vorjahr auf 3,9 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Unternehmen mit.

Der Hauptversammlung solle eine Ausschüttung 5,50 Euro für das vergangene Jahr vorgeschlagen werden, nach 4,50 Euro im Vorjahr. Die US-Hypothekenkrise hat das Unternehmen bisher glimpflich überstanden. Im vierten Quartal seien weniger als 10 Millionen Euro an Aufwendungen im Zusammenhang mit der Hypothekenkrise verbucht worden. "Unsere risikobewusste Anlagepolitik und eine gesunde Skepsis gegenüber Übertreibungen an einzelnen Märkten haben sich bewährt", erklärte Münchener-Rück-Vorstand Jörg Schneider laut Mitteilung.

Andere Banken und Finanzunternehmen hatten wegen der Krise am US-Hypothekenmarkt dagegen teils milliardenschwere Abschreibungen zu verkraften. Mit dem Überschuss von 3,9 Milliarden Euro seien die Gewinnziele klar übertroffen worden, hieß es. Nach anfänglicher Vorsicht wegen der Belastungen durch den Wintersturm "Kyrill" zum Jahresbeginn 2007 hatte die Münchener Rück allerdings bereits im November erklärt, dass die angepeilte Gewinnspanne von 3,5 bis 3,8 Milliarden Euro leicht übertroffen werden könnte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

EU-Vergeltungszölle auf US-Produkte in Kraft
Lange hat die EU es mit besonnener Diplomatie versucht, jetzt kommt der Gegenschlag: Für bestimmte US-Importe gelten ab sofort Sonderzölle. Das könnte auch die …
EU-Vergeltungszölle auf US-Produkte in Kraft
Ende der Griechenland-Rettung: Letztes Paket steht
Es hat dann doch viel länger gedauert als gedacht. Doch in einer weiteren Nachtsitzung starten die Euro-Finanzminister die letzte Etappe der Griechenland-Rettung. Die …
Ende der Griechenland-Rettung: Letztes Paket steht
Opec-Staaten einigen sich offenbar auf höhere Öl-Förderung
Wien (dpa) - Vor dem Treffen der Opec-Staaten und weiterer wichtiger Förderländer heuteg und Samstag in Wien habe sich die Staaten des Ölkartells offenbar auf eine …
Opec-Staaten einigen sich offenbar auf höhere Öl-Förderung
Zähes Ringen um letztes Hilfspaket für Griechenland
Es sind Griechenland-Rettungsverhandlungen - doch die Finanzminister gehen geradezu in Hochstimmung in die Eurogruppe. Aber dann zieht sich die Sache doch wieder in die …
Zähes Ringen um letztes Hilfspaket für Griechenland

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.