+
Franz Müntefering.

Müntefering fordert höhere Löhne für Frauen

Hamburg - Anlässlich der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst hat der frühere SPD-Vorsitzende Franz Müntefering höhere Löhne in frauendominierten Berufen gefordert.

Insgesamt brauche man dringend eine höhere Wertschätzung von Berufen wie Krankenpfleger oder Erzieher, sagte Müntefering dem “Hamburger Abendblatt“ (Donnerstagausgabe).

Die niedrigen Löhne in diesen Branchen würden vor allem Frauen treffen, die mehrheitlich in diesen Berufen arbeiteten, erklärte der frühere Vizekanzler und Arbeitsminister. “Wenn mehr Männer in Krankenhäusern und Kindergärten arbeiten würden, wären die Löhne dort sicher auch schon höher.“ Diese Ungleichbehandlung von Mann und Frau dürfe Deutschland nicht länger hinnehmen, sagte Müntefering.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Daimler-Chef Zetsche soll Aufsichtsratschef bei Tui werden
Seit mehr als elf Jahren steht der 64-jährige Dieter Zetsche bei Daimler an der Spitze - ab Okotber 2018 soll er zu dem Reisekonzern Tui wechseln.
Daimler-Chef Zetsche soll Aufsichtsratschef bei Tui werden
Ryanair-Piloten wollen streiken - Airline lehnt Gespräche ab
Beim Billigflieger Ryanair revoltieren die Piloten gegen schlechte Arbeitsbedingungen. Die passagierstärkste Airline Europas lehnt bislang Verhandlungen …
Ryanair-Piloten wollen streiken - Airline lehnt Gespräche ab
Ausfälle und Pannen: Fiasko beim Fahrplanwechsel der Bahn
Die Feierlaune war rasch verraucht: 200 Ehrengäste steckten bereits auf der Rückfahrt von der Eröffnungssause für die neue Schnellbahn im ICE zwischen Berlin und München …
Ausfälle und Pannen: Fiasko beim Fahrplanwechsel der Bahn
Österreicher will 20 Millionen Euro von Schlecker-Familie
Die Pleite der Drogeriemarktkette Schlecker zieht immer noch Kreise. In Österreich stehen die Kinder und die Ehefrau von Anton Schlecker in einem Zivilprozess vor …
Österreicher will 20 Millionen Euro von Schlecker-Familie

Kommentare