+
Franz Müntefering.

Müntefering fordert höhere Löhne für Frauen

Hamburg - Anlässlich der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst hat der frühere SPD-Vorsitzende Franz Müntefering höhere Löhne in frauendominierten Berufen gefordert.

Insgesamt brauche man dringend eine höhere Wertschätzung von Berufen wie Krankenpfleger oder Erzieher, sagte Müntefering dem “Hamburger Abendblatt“ (Donnerstagausgabe).

Die niedrigen Löhne in diesen Branchen würden vor allem Frauen treffen, die mehrheitlich in diesen Berufen arbeiteten, erklärte der frühere Vizekanzler und Arbeitsminister. “Wenn mehr Männer in Krankenhäusern und Kindergärten arbeiten würden, wären die Löhne dort sicher auch schon höher.“ Diese Ungleichbehandlung von Mann und Frau dürfe Deutschland nicht länger hinnehmen, sagte Müntefering.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Hauptstadtflughafen soll billiger gebaut werden
Der BER ist nicht fertig, aber schon zu klein. Daher wird der Ausbau geplant - jedoch für kleineres Geld als bisher. Flughafenchef Lütke Daldrup muss sich derweil Fragen …
Am Hauptstadtflughafen soll billiger gebaut werden
Flixbus übernimmt Fernbusgeschäft der österreichischen ÖBB
Berlin (dpa) - Der deutsche Marktführer Flixbus übernimmt Hellö, das Fernbusgeschäft der Österreichischen Bundesbahnen. Ab August sollen die Hellö-Linien in das …
Flixbus übernimmt Fernbusgeschäft der österreichischen ÖBB
Daimler forciert Elektro-Offensive: Batteriefabrik in Kamenz
Kamenz (dpa) - Der Autobauer Daimler forciert seine Elektro-Offensive und errichtet deshalb einen weltweiten Produktionsverbund für Batterien.
Daimler forciert Elektro-Offensive: Batteriefabrik in Kamenz
Dax leidet zu Wochenbeginn unter Euro-Stärke
Frankfurt/Main (dpa) - Der starke Euro hat dem Dax einen etwas leichteren Wochenstart eingebrockt. Nach einem wechselhaften Kursverlauf schloss der deutsche Leitindex …
Dax leidet zu Wochenbeginn unter Euro-Stärke

Kommentare