Musikbranche steht vor Elefanten-Hochzeit

- Gütersloh- Auf dem Musikmarkt bahnt sich eine Elefantenhochzeit an: Bertelsmann und Sony unterzeichneten eine Absichtserklärung über die Zusammenlegung ihrer Musiksparten BMG und Sony Music. Sony Music ist der zweitgrößte Musikkonzern der Welt, BMG die Nummer fünf. Bei einer Fusion entstünde ein Musikriese, der Branchenführer Universal Music die Spitzenposition streitig machen könnte.

Mit ihren Fusionsplänen reagieren die Konzerne auf die Krise im weltweiten Musikmarkt, wo kostenlose Internet-Musikbörsen und eine Flut von Raubkopien zu dramatischen Umsatzeinbrüchen geführt haben. Bertelsmann zeigte sich zuversichtlich, dass es innerhalb der nächsten Wochen zu einem Abschluss kommen werde. <BR><BR>Auf jeden Fall haben Bertelsmann und Sony damit im Rennen um die Konsolidierung der weltweit kriselnden Musikbranche erst einmal die Nase vorn. Dies könnte wichtig werden: Denn in der Branche verhandelt zurzeit jeder mit jedem über eine Fusion und es gilt als ausgemacht, dass die Kartellbehörde allenfalls eine Fusion unter den großen Fünf - Universal Music, Sony Music, Warner Music, EMI und BMG - genehmigen werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Burger King holt Lizenz-Partner für Expansion ins Boot
Die Expansionspläne von Burger King in Deutschland werden konkreter. Dafür hat sich die Kette mit einer neuen Partnerschaft gestärkt. Im Visier: Attraktive Lagen an den …
Burger King holt Lizenz-Partner für Expansion ins Boot
Verbände: Baukindergeld würde das Bauen teurer machen
Mit 1200 Euro pro Jahr und Kind soll der Staat helfen, Häuser und Wohnungen abzuzahlen. So planen es Union und SPD. Doch der Geldsegen stößt nicht unbedingt auf …
Verbände: Baukindergeld würde das Bauen teurer machen
Geplante Deutschland-Expansion: Burger King holt sich Verstärkung
Die Fast-Food-Kette Burger King hat sich für ihre geplante Deutschland-Expansion Verstärkung geholt.
Geplante Deutschland-Expansion: Burger King holt sich Verstärkung
Finanzminister einigen sich auf Guindos für EZB-Vizeposten
Bei der Europäischen Zentralbank (EZB) werden die Weichen für eine Neuausrichtung gestellt. Die Euro-Finanzminister unterstützen den Spanier de Guindos als künftigen …
Finanzminister einigen sich auf Guindos für EZB-Vizeposten

Kommentare