Übernahme: VW braucht grünes Licht aus Brüssel 

Brüssel - Europas größter Autobauer VW muss die Übernahme des Lastwagenbauers MAN von der EU-Kommission genehmigen lassen. Die Entscheidung könnte sich bis zu einigen Monaten hinziehen.

 “Wir erwarten den Antrag in den kommenden Wochen“, sagte die Sprecherin von EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia am Dienstag auf Anfrage in Brüssel. Dann hat die Behörde 25 Arbeitstage Zeit, grünes Licht zu geben oder den Fall vertieft zu prüfen. Vor allem bei komplexen Fällen kann sich die Entscheidung einige Monate hinziehen. Brüssel ist als Kartellbehörde für die Fusionskontrolle zuständig, wenn die Unternehmen gemeinsam auf einen Weltumsatz von mehr als fünf Milliarden Euro kommen und ein Teil davon in der EU erzielt wird. Dies ist bei VW und MAN der Fall. Dabei überwacht die EU-Behörde Zusammenschlüsse, Übernahmen und die Gründung von Gemeinschaftsunternehmen. Ihr Ziel ist, zu verhindern, dass Fusionen den Wettbewerb in Europa verzerren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Burger King holt Lizenz-Partner für Expansion ins Boot
Die Expansionspläne von Burger King in Deutschland werden konkreter. Dafür hat sich die Kette mit einer neuen Partnerschaft gestärkt. Im Visier: Attraktive Lagen an den …
Burger King holt Lizenz-Partner für Expansion ins Boot
Verbände: Baukindergeld würde das Bauen teurer machen
Mit 1200 Euro pro Jahr und Kind soll der Staat helfen, Häuser und Wohnungen abzuzahlen. So planen es Union und SPD. Doch der Geldsegen stößt nicht unbedingt auf …
Verbände: Baukindergeld würde das Bauen teurer machen
Geplante Deutschland-Expansion: Burger King holt sich Verstärkung
Die Fast-Food-Kette Burger King hat sich für ihre geplante Deutschland-Expansion Verstärkung geholt.
Geplante Deutschland-Expansion: Burger King holt sich Verstärkung
Finanzminister einigen sich auf Guindos für EZB-Vizeposten
Bei der Europäischen Zentralbank (EZB) werden die Weichen für eine Neuausrichtung gestellt. Die Euro-Finanzminister unterstützen den Spanier de Guindos als künftigen …
Finanzminister einigen sich auf Guindos für EZB-Vizeposten

Kommentare