Bank-Aktien brechen ein

Nach der Bundestagswahl: Große Sorge an der griechischen Börse

Wahl mit Folgen: Die Börse in Athen reagiert mit großer Sorge auf die Bundestagswahl. Vor allem die FDP sorgt für Angst und Schrecken unter Anlegern.

Athen - Nach der Bundestagswahl in Deutschland ist die griechische Börse am Montag erheblich unter Druck geraten. Der Leitindex Athex Composite (ASE) sackte um 4,06 Prozent ab auf 742,49 Punkte. Am Markt wurde auf Sorgen verwiesen, die künftige Bundesregierung mit einer möglichen Beteiligung der FDP könnte eine härtere Gangart gegenüber Athen einschlagen.

Bankenwerte erwischte es besonders schlimm. So stürzten die Titel der Piraeus Bank und der Eurobank Ergasias um jeweils mehr als 15 Prozent ab. Aktien der Attica Bank brachen um mehr als 13 Prozent ein. Für die Anteile der National Bank of Greece ging es um annähernd 12 Prozent abwärts.

In Deutschland hatten am Sonntag die Regierungsparteien aus Union und SPD hohe Verluste hinnehmen müssen. Die CDU blieb zwar die stärkste Kraft, doch könnte die Regierungsbildung schwierig werden. Weil die SPD in die Opposition will, bliebe nur eine sogenannte Jamaika-Koalition mit CDU/CSU, FDP und den Grünen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Krise: BMW will schnellen Stellenabbau - „Bisherige Entscheidungen reichen nicht“
Die Corona-Krise trifft die Autoindustrie schwer: BMW verhandelt derzeit über den Abbau von Tausenden Arbeitsplätzen.
Corona-Krise: BMW will schnellen Stellenabbau - „Bisherige Entscheidungen reichen nicht“
Dax geht mit Minus ins lange Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Kommt nach der jüngsten Aktienrally an den Weltmärkten die Ernüchterung? Zumindest wächst derzeit die Gefahr eines Rückschlags.
Dax geht mit Minus ins lange Wochenende
Corona-Krise: Renault will 15.000 Stellen abbauen und ein Werk komplett schließen
Die Corona-Pandemie hat weltweit wirtschaftlich schwere Folgen. Viele Konzerne und Unternehmen trifft es hart. Renault plant einen massiven Stellenabbau.
Corona-Krise: Renault will 15.000 Stellen abbauen und ein Werk komplett schließen
Dänemark öffnet Grenzen für deutsche Touristen
Erleichterung für Dänemark-Fans: Deutsche Touristen dürfen bald wieder einreisen. Doch Einschränkungen bleiben. Volle Zufriedenheit über die Entscheidung aus Kopenhagen …
Dänemark öffnet Grenzen für deutsche Touristen

Kommentare