Im Februar fast 3,7 Millionen Arbeitslose

Nürnberg - Der frostige Winter hat die Zahl der Arbeitslosen im Februar auf den höchsten Stand seit zwei Jahren steigen lassen. Die Zahl der Arbeitssuchenden hat sich um mehr als 70000 Personen erhöht.

Nach Berechnungen von Bankenvolkswirten und Konjunkturforschern waren im zu Ende gehenden Monat knapp 3,7 Millionen Männer und Frauen ohne Arbeit; dies wären gut 70 000 mehr als im Januar.

Im Durchschnitt der vergangenen drei Jahre war die Zahl der Arbeitslosen im Februar nahezu konstant geblieben. Im Vergleich zum Vorjahr nahm die Zahl der Erwerbslosen um knapp 140 000 zu. Die offiziellen Zahlen gibt die Bundesagentur für Arbeit (BA) am kommenden Donnerstag (25. Februar) in Nürnberg bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Apple zahlt US-Steuer von 38 Milliarden Dollar auf Auslandsvermögen
Apple wird als Ergebnis der US-Steuerreform eine Summe von 38 Milliarden Dollar (31 Milliarden Euro) auf im Ausland angesammelte Gewinne an den US-Fiskus zahlen.
Apple zahlt US-Steuer von 38 Milliarden Dollar auf Auslandsvermögen
Dax von Eurostärke und Wall Street belastet
Frankfurt/Main (dpa) - Der hohe Eurokurs hat den Dax am Mittwoch belastet. Am Nachmittag drückte die Wall Street zusätzlich auf die Stimmung, da die Gewinne der …
Dax von Eurostärke und Wall Street belastet
Führende Ökonomen fordern radikale Reformen in der Eurozone
Nach Jahren der Finanzkrise verzeichnet Europas Wirtschaft wieder Wachstum. Doch der Aufschwung steht aus Sicht vieler Experten auf wackeligen Füßen. Der Reformdruck …
Führende Ökonomen fordern radikale Reformen in der Eurozone
Goldman Sachs und Bank of America schreiben Verlust
New York/Charlotte (dpa) - Die von US-Präsident Donald Trump vorangetriebene Steuerreform macht den großen Banken des Landes weiter zu schaffen.
Goldman Sachs und Bank of America schreiben Verlust

Kommentare