Souvenirs der Fluggesellschaft

Nach Pleite: Air Berlin verrammscht Inventar bei Ebay 

  • schließen

Was nach der Insolvenz genau mit Air Berlin passieren soll, ist unklar. Doch der erste Ausverkauf der Fluggesellschaft hat schon begonnen.  

Berlin - Das Interesse an der Übernahme der insolventen deutschen Fluggesellschaft ist groß. Neben Lufthansa gelten die Billiglinie Easyjet, Tuifly sowie die Thomas-Cook-Tochter Condor als aussichtsreiche Kandidaten. 

Doch auch andere wittern nach dem Insolvenzantrag der Airline noch gute Geschäfte, wie die Berliner Zeitung B.Z. online berichtet.

Bei Ebay gibt es plötzlich vermehrt Air-Berlin-Inventar zu kaufen. Sammler finden dort ganz besondere Erinnerungsstücke, wie beispielsweise einen gut erhaltenen Bordtrolley mit dem Logo von Air Berlin.  

Für Sammler: Air Berlin Bordtrolley.

„Der Trolley ist voll funktionstüchtig und der Blickfang in jeder Wohnung als Designerwohnstück sehr ansehnlich“, schreibt Ebay-Verkäufer MigUel. Das gute Stück ist ab 250 Euro (Verhandlungsbasis) zu haben, allerdings ohne Inhalt, wie auf der Webseite zu lesen ist.

Echte Liebhaber sollten jedoch einen Blick auf ein ausgefallenes Souvenir werfen: Ein Ebay-Nutzer verkauft ein original Air-Berlin-Schokoherz von Lindt für 100 Euro.  

Als kleines Dankeschön haben Air Berlin Passagiere das Schokoherz beim Aussteigen aus dem Flieger geschenkt bekommen.

Air Berlin Schokoherz von Lindt.

Neben Menükarten oder Air Berlin Modellflugzeugen versuchen einige Ebay-Nutzer ihre gesammelten Bonusmeilen zu verscherbeln. 

Wer Air Berlin Gutscheine kaufen möchte, sollte allerdings die Finger davon lassen. Nach Insolvenzrecht darf die Fluggesellschaft diese gar nicht mehr annehmen.

Ein Ebay-Nutzer verkauft ein original Air-Berlin-Schokoherz von Lindt für 100 Euro.  

Kuriose Ebay-Anzeigen sorgen im Internet immer wieder für Aufsehen. Darüber, wie ein Mann seine "Dreckskarre" los werden wollte, berichtet tz.de*.

Kurios, aber wohl nicht ganz ernst gemeint, ist ein Spendenaufruf für die Abfindung der Air-Berlin-Manager, der gerade in den sozialen Netzwerken die Runde macht.

Was Passagiere über die Air Berlin Pleite wissen müssen, lesen Sie hier.

ml

 *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

 

Rubriklistenbild: © Screenshot Ebay Kleinanzeigen 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax setzt Erholung fort
Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat zur Wochenmitte an seine Vortageserholung angeknüpft und ist erneut deutlich fester aus dem Handel gegangen.
Dax setzt Erholung fort
Lokführergewerkschaft lehnt neues Bahn-Angebot ab
Es geht um Prozente, Laufzeiten und Einmalzahlungen - wie viel Geld die Eisenbahner künftig bekommen, darum wird noch immer gerungen. Für Fahrgäste gilt: So lange …
Lokführergewerkschaft lehnt neues Bahn-Angebot ab
Hackerangriff auf 500 Millionen Hotel-Gäste: China soll verantwortlich sein
Von der E-Mail-Adresse bis zu verschlüsselten Kreditkarten-Daten: Seit 2014 haben Hacker Daten der Marriott-Hotelkette erbeutet. Eine halbe Milliarde Gäste könnte …
Hackerangriff auf 500 Millionen Hotel-Gäste: China soll verantwortlich sein
EU-Parlament ebnet Weg für größtes Freihandelsabkommen
Eigentlich wollte die EU mit den USA die größte Freihandelszone der Welt schaffen. Doch seit in Washington Donald Trump herrscht, ist daran nicht mehr zu denken. Jetzt …
EU-Parlament ebnet Weg für größtes Freihandelsabkommen

Kommentare