+
Mars, Snickers, Milky Way und Celebrations hatte der Konzern zurückgerufen.

Nach Mega-Rückruf von Mars: Ernährungsminister fordert Aufklärung

Berlin - Nach dem Rückruf von Millionen Schokoriegeln hat Bundesernährungsminister Christian Schmidt (CSU) den Hersteller Mars zu einer lückenlosen Aufklärung aufgefordert.

Bundesernährungsminister Christian Schmidt fordert nach dem Rückruf von Millionen Schokoriegeln der Marke Mars umfassende Aufklärung durch den Hersteller.

Auch das nordrhein-westfälische Verbraucherministerium, das für die Lebensmittelkontrollen des Mars-Produktionsstandortes in Viersen zuständig ist, mahnte eine enge Zusammenarbeit bei der Aufklärung an. "Wir haben zum Rückruf noch offene Fragen und erwarten Antworten von Mars", sagte ein Ministeriumssprecher der "Bild".

Mars hatte am Dienstag nach dem Fund eines Kunststoffteils in einem Snickers mehrere Millionen Schokoriegel in 55 Ländern zurückgerufen. Der Riegel war im Werk in der niederländischen Stadt Veghel produziert und von dort exportiert worden. Das von einem deutschen Kunden entdeckte Plastikteil stammte nach Angaben von Mars von einer Schutzabdeckung im Herstellungsprozess.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Im Dezember soll es einen Termin geben: Es wäre das siebte Mal, dass sich die Verantwortlichen auf ein Datum oder einen Zeitraum festlegen, den berüchtigten Flughafen …
Wird die Eröffnung des Flughafen BER zum siebten Mal verschoben?
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Freitag nach einem richtungslosen Handelsverlauf letztlich etwas nachgegeben. Vor dem Wochenende seien die Anleger wieder …
Dax verliert Kampf um Marke von 13.000 Punkten
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Nach lähmender Debatte über zu spät abgegebene Steuererklärungen gibt der oberste Lobbyist der Sparkassen auf. Noch in diesem Monat legt er sein Amt nieder. Das Rumoren …
Sparkassenpräsident Fahrenschon tritt zurück
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor
Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen …
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor

Kommentare