Nach Panne: Sparkassen wollen EC-Karten aktualisieren

Berlin - Die deutschen Sparkassen wollen die von Software- Problemen betroffenen EC- und Kreditkarten in den kommenden Wochen in großem Stil aktualisieren.

Lesen Sie auch:

Sparkassen: EC-Karten gehen auch in Schweiz und Luxemburg

Jede Sparkasse und Landesbank solle in drei Woche über ein Terminal zum Update der Karten verfügen, berichtete der Sparkassen- und Giroverband am Sonntag. Hintergrund ist, dass die Probleme bisher nur im Inland gänzlich behoben wurden. Im Ausland kann man mit deutschen Karten zum Teil weiterhin kein Geld abheben oder bezahlen.

Ursache der Probleme ist ein Softwarefehler in Sicherheitschips der Karten, durch die das Jahr 2010 nicht verarbeitet werden kann. Von der Panne waren zeitweise bis zu 30 Millionen Karten betroffen. Mit einem Software-Update kann ein noch aufwendigerer Austausch der Karten vermieden werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax steigt wieder bis knapp 11 600 Punkte
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben sich am Mittwoch wieder etwas vorgewagt. Der Dax nahm erneut Tuchfühlung zur Marke von 11.600 Punkten …
Dax steigt wieder bis knapp 11 600 Punkte
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
München - Haben Sie sich schon mal gefragt, warum die Kartoffeln in der Kantine so perfekt gelb sind? Branchen-Insider Sebastian Lege erklärt das in einer neuen …
Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie
Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom nach Trump-Wahl
Gewinnsprung bei Goldman Sachs - die Trump-Rally an den Finanzmärkten füllt der führenden US-Investmentbank zum Jahresende noch einmal kräftig die Kassen. Andere …
Goldman Sachs profitiert von Börsen-Boom nach Trump-Wahl
Rückschlag bei Mifa-Rettung
Neue schlechte Nachrichten bei Mifa: Die Zahlungsschwierigkeiten sind so gravierend, dass der Fahrradhersteller seine Lieferverträge nicht einhalten kann. Viele Jobs …
Rückschlag bei Mifa-Rettung

Kommentare