Nach der Pleite: Hettlage-Geschäfte werden geschlossen

- München - Nach der Pleite des traditionsreichen BekleidungsHändlers Hettlage muss die Mehrheit der Geschäfte geschlossen werden. Weiter betrieben würden voraussichtlich nur 19 Fachmärkte der Kette MS Mode+Sport, teilte die Insolvenzverwalterin Barbara Beutler am Donnerstag in München mit. Hier sei man zuversichtlich, einen Investor für die Übernahme zufinden.

<P>Die übrigen 6 MS-Märkte und alle Hettlage-Geschäfte sollen dagegen bis Ende August geschlossen werden. Teile der Zentrale und des Logistikzentrums werden für die Versorgung der Fachmärkte aufrechterhalten.</P><P>Mehr als 100 Jahre nach der Eröffnung des ersten Herrenkonfektions-Geschäfts hatte die Hettlage KGaA Ende April Insolvenzantrag gestellt. Betroffen waren 45 Geschäfte in Deutschland. Auch auch 13 Filialen einer österreichischen Tochter stehen vor dem Aus. Der Hettlage-Konzern machte im vergangenen Jahr mit knapp 1400 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 200 Millionen Euro. </P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schockierte dm-Kunden: Was soll dieser Faschingsartikel?
Köln - Zur Karneval und Fasching stellt dm dieses Jahr etwas neues ins Regal. Die Kunden sind empört. ProSieben zeigt im Video die Reaktionen.
Schockierte dm-Kunden: Was soll dieser Faschingsartikel?
Samsung führt Brände des Note 7 auf Batterie-Probleme zurück
Samsung hat sich viel Zeit genommen, um die Probleme bei seinem feuergefährdeten Vorzeige-Modell Galaxy Note 7 zu untersuchen. Der Smartphone-Marktführer will verlorenes …
Samsung führt Brände des Note 7 auf Batterie-Probleme zurück
Fünfte Absage: Brandenburg verärgert über BER-Aufschub
Berlin - Es lag lange in der Luft, dennoch ist jetzt, wo es ausgesprochen ist, der Unmut groß: Der neue Hauptstadtflughafen geht auch dieses Jahr nicht in Betrieb. Nun …
Fünfte Absage: Brandenburg verärgert über BER-Aufschub
Innogy-Chef erwartet baldigen Durchbruch bei Elektroautos
Als Chef eines der größten deutschen Energiekonzerne ist Peter Terium am Thema Elektroautos nah dran. Für E-Autos könnte bald der Durchbruch kommen, was Terium mit zwei …
Innogy-Chef erwartet baldigen Durchbruch bei Elektroautos

Kommentare