+
Der Allgäu Airport Memmingen lässt nach der Rüge durch die Pilotenvereinigung Cockpit rechtliche Schritte prüfen.

Nach schlechter Bewertung

Flughafen Memmingen geht gegen Pilotenverband vor

Memmingen - Der Flughafen Memmingen möchte die Kritik von Cockpit nicht einfach auf sich sitzen lassen. Deshalb prüft der Allgäu-Airport jetzt rechtliche Schritte gegen die Pilotenvereinigung.

Allgäu-Airport-Geschäftsführer Ralf Schmid sagte am Donnerstag: „Es kann ja nicht sein, dass jedes Jahr Behauptungen aufgestellt werden zu Lasten kleiner Flughäfen.“ Die Kritik der Pilotengewerkschaft sei geschäftsschädigend: „Die Fluggäste sind irritiert. Sie denken, der Flughafen sei unsicher, was er aber nicht ist.“ Der Vereinigung Cockpit gehe es vor allem um Werbung für sich. Deswegen lasse er prüfen, ob „man sich das jedes Jahr gefallen lassen muss“.

Die Vereinigung Cockpit hatte fünf deutsche Flughäfen wegen größerer Sicherheitsmängel kritisiert- darunter Friedrichshafen am Bodensee und - mit der schlechtesten Bewertung - Memmingen im Allgäu. Die Piloten bemängelten fehlende Lichter in den Pisten und fehlende Rollwege neben den Landebahnen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Wegen eines Salmonellen-Fundes ist die ausschließlich bei Aldi Nord verkaufte Salami Piccolini zurückgerufen worden.
Aldi-Rückruf: Salmonellen in Salami entdeckt
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Montag erstmals über 13.000 Punkten geschlossen. Beim Stand von 13.003,70 Zählern und einem Plus von 0,09 Prozent ging der deutsche …
Dax geht erstmals über 13 000 Punkten ins Ziel
Daimler muss mehr als eine Million Autos zurückrufen
Wegen defekter Kabel an der Lenksäule will Daimler weltweit mehr als eine Million Autos in die Werkstätten zurückrufen. Fatal: Der Airbag kann durch das Problem …
Daimler muss mehr als eine Million Autos zurückrufen
Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft
Bei der insolventen Air Berlin bangen Tausende um ihren Arbeitsplatz, der Ärger richtet sich auch gegen Konzernchef Winkelmann. Wird Fliegen nun für viele Menschen auch …
Mitarbeiter von Air Berlin protestieren für Zukunft

Kommentare