Gute Situation für bayerische Arbeitskräfte

Nürnberg - Die Nachfrage nach Arbeitskräften in Bayern hat sich im August leicht verbessert. Auch die Zahl der gemeldeten Arbeitsstellen zog trotz des hohen Niveaus nochmals leicht an.

Wie die Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch in Nürnberg mitteilte, stieg der für den Freistaat ermittelte Stellenindex BA-X um einen Punkt auf 156 Zähler. Auch die Zahl der gemeldeten Arbeitsstellen zog trotz des hohen Niveaus nochmals leicht an. Mehr Jobs gibt es vor allem bei den wirtschaftlichen Dienstleistungen und in der Zeitarbeit. Allerdings gelinge es Unternehmen nicht immer, die offenen Arbeitsstellen auch schnell zu besetzen.

Der BA-X ist laut Arbeitsagentur der aktuellste Stellenindex in Deutschland und beruht auf den gemeldeten Stellengesuchen der Unternehmen. Für Bayern wird er seit Juli veröffentlicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Kleine Ursache, große Wirkung - in den durchgetakteten Produktionssystemen der großen Autohersteller reicht schon ein fehlendes Bauteil, um die Bänder zu stoppen. Bei …
Fehlendes Bauteil stoppt Produktion in mehreren BMW-Werken
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Berlin/Essen (dpa) - Der wegen Anstifung zur Untreue angeklagte frühere Arcandor-Chef Thomas Middelhoff zieht seinen Antrag auf Haftverkürzung zurück. Das sagte seine …
Ex-Arcandor-Chef zieht Antrag auf Haftverkürzung zurück
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Mit Rekord-Investitionen steckt die Deutsche Bahn Milliarden in das Eisenbahnnetz. Doch ihre Konkurrenten murren. Sie wollen weniger Vollsperrungen. Und mehr Mitsprache.
Bahn-Baustellen sollen Fahrgäste seltener ausbremsen
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise
Berlin/München (dpa) - Kunden des größten deutschen Fernbus-Anbieters Flixbus müssen in diesem Jahr wohl nicht mit höheren Preisen für Tickets rechnen. Generell seien …
Flixbus: Wohl keine höheren Ticketpreise

Kommentare