+
Die boomende Nachfrage nach deutschen Hotelbetten hält an. Foto: Oliver Berg

Nachfrage nach deutschen Hotelbetten zieht erneut an

Wiesbaden (dpa) - Deutschlands Hotels und Pensionen ziehen immer mehr Gäste an. Im März wurden 25,1 Millionen Übernachtungen in Beherbergungsbetrieben mit mindestens zehn Betten gezählt, wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Zahlen in Wiesbaden berichtete.

Das waren fünf Prozent mehr als im Vorjahr. Dabei erhöhten Gäste aus dem Ausland ihre Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahresmonat um drei Prozent auf 5,1 Millionen, Gäste aus dem Inland um 5 Prozent auf 24 Millionen. Von Januar bis März wurden damit insgesamt 76,7 Millionen Übernachtungen registriert, fünf Prozent mehr als im Auftaktquartal des Vorjahres. 2014 hatte die Branche den fünften Übernachtungsrekord in Folge eingefahren.

Mitteilung Destatis

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Grüne Woche beginnt: 1650 Aussteller aus 66 Ländern
Berlin (dpa) - Die 82. Grüne Woche in Berlin öffnet an für das Fach- und Privatpublikum ihre Pforten. Am Eröffnungsrundgang der Agrarmesse nehmen …
Grüne Woche beginnt: 1650 Aussteller aus 66 Ländern
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben
Agrarminister Schmidt nutzt die Bühne der Grünen Woche, um sein Tierwohl-Label vorzustellen. Es soll den Tieren, aber auch Bauern und Fleischkonsumenten helfen. Doch …
Minister: Neues Tierwohl-Siegel nicht zum Nulltarif zu haben
WLAN im Zug gefordert - Bahn verspricht stabilere Telefonate 
Berlin - Erst kostenloses Internet, bald auch Spielfilme. Die Bahn löst Versprechen für mehr Komfort beim Reisen ein - bisher aber vor allem im ICE. Jetzt muss der …
WLAN im Zug gefordert - Bahn verspricht stabilere Telefonate 
Markenrechte von Schlecker sollen verkauft werden
Düsseldorf - Schlecker will seine Markenrechte verkaufen. Das Insolvenzverfahren der Drogeriekette läuft noch. Die Verhandlungen dürften noch ein paar Jahre in Anspruch …
Markenrechte von Schlecker sollen verkauft werden

Kommentare