+
Ministerin Andrea Nahles Ende Juli während eines Besuchs in der Deutschland-Zentrale von Microsoft in Unterschleißheim. Foto: Sven Hoppe

Nahles: Silicon Valley an Deutschland interessiert

San Francisco (dpa) - Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat bei ihrem Besuch im kalifornischen Silicon Valley ein "starkes Interesse" von US-Unternehmen an Deutschland festgestellt.

"Viele können sich vorstellen, zum Beispiel in Berlin Start-ups zu unterstützen oder selber dort aufzubauen", sagte Nahles am Ende ihrer dreitägigen Arbeitsreise am Donnerstagabend (Ortszeit) der Deutschen Presse-Agentur. Deutschland habe gerade in Sachen Digitalisierung in den letzten Jahren sehr aufgeholt.

Nahles hatte in Silicon Valley und in San Francisco mit Vertretern von Unternehmen wie AirBnB, Facebook, Google und Cisco gesprochen. Zuvor war die Ministerin in Washington mit ihrem Amtskollegen Thomas Perez und Handelsministerin Penny Pritzker zusammengetroffen.

Nahles sieht Gemeinsamkeiten von Deutschland und den USA beim Umgang mit den Herausforderungen einer zunehmend digitalisierten Arbeitswelt. "Wir haben ähnliche Fragen, wo wir uns an Antworten herantasten müssen, etwa die Frage, welche Fähigkeiten und Fertigkeiten die Arbeiter der Zukunft brauchen."

Im Electronics Research Lab von Volkswagen machte die Ministerin eine Testfahrt in einem selbstfahrenden Audi. Das sei "cool" gewesen, sagte Nahles. Das langsamere Tempo auf US-Straßen helfe dort der Entwicklung. "Die ersten selbstfahrenden Autos werden wir wohl in den USA sehen und nicht auf der Autobahn in Deutschland."

Die Kampagne "Arbeitenviernull" des Ministeriums, die den thematischen Rahmen der Reise setzt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ekelfunde auch bei Münchner Bäckereien
Fünf Jahre nach dem Müller-Skandal bahnt sich ein neues Unheil für die Bäckereien an. Die Organisation Foodwatch hat Käfer, Mäusekot und Schabenbefall auch bei Bäckern …
Ekelfunde auch bei Münchner Bäckereien
Sorgen vor strafferer Geldpolitik der EZB belasten den Dax
Frankfurt/Main (dpa) - Sorgen über eine Verschärfung der Geldpolitik in Europa haben dem deutschen Aktienmarkt am Dienstag zugesetzt. Zugleich stieg der Euro deutlich.
Sorgen vor strafferer Geldpolitik der EZB belasten den Dax
Neue Vapiano-Aktien starten mit Kursplus in den Handel
Frankfurt/Main (dpa) - Die Restaurantkette Vapiano hat 15 Jahre nach der Gründung den Gang an die Börse gemeistert. Zum Handelsende am Dienstag kosteten die Aktien 24 …
Neue Vapiano-Aktien starten mit Kursplus in den Handel
EU verhängt Rekordstrafe in Milliardenhöhe gegen Google
Wenn man bei Google nach einem Produkt sucht, werden prominent Kaufangebote mit Fotos und Preisen angezeigt. Die EU-Kommission belegte den Internet-Konzern mit einer …
EU verhängt Rekordstrafe in Milliardenhöhe gegen Google

Kommentare