Neue Aufsichtsräte für Deutsche Börse

- Frankfurt - Der Aufsichtsrat der Deutschen Börse ist wieder komplett. Neun Wochen nach dem Sturz der Börsenführung durch kritische Großaktionäre setzte das Amtsgericht Frankfurt die Nachfolger der vier Kontrolleure ein, die im Zusammenhang mit dem Dauerstreit zwischen Management und Anlegern zurückgetreten waren.

Mitglieder des Aufsichtsrates wurden auf Antrag des Dax-Unternehmens der Ex-Aufsichtsratschef der HypoVereinsbank, Kurt Viermetz, der CDU-Finanzexperte Friedrich Merz, der ehemalige WestLB-Vorstand Gerhard Roggemann und der frühere Goldman-Sachs-Investmentbanker Richard Hayden.Die Amtszeit der neuen Aufsichtsräte endet laut Gerichtsbeschluss "spätestens mit dem Ablauf der nächsten ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft", also im Mai 2006. Spätestens Ende dieses Jahres will der derzeitige Vorsitzende des Aufsichtsrates, Rolf Breuer, sein Amt niederlegen. Als Nachfolger ist Viermetz vorgesehen. "Kurt F. Viermetz wird für den Vorsitz in der Nachfolge von Rolf-E. Breuer kandidieren", teilte die Deutsche Börse mit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bausparkassen dürfen Altverträge kündigen: Kein Auslaufmodell
Bausparer können sich nicht mehr gegen die Kündigung eines alten Bausparvertrages wehren, urteilte der BGH am Dienstag. Trotzdem sollte man das Modell nicht abstempeln, …
Bausparkassen dürfen Altverträge kündigen: Kein Auslaufmodell
Solaranlage versichern: Risiko auf dem Dach
Eine Police ist zwar nicht Pflicht. Aber es ist durchaus sinnvoll, eine Solaranlage auf dem Hausdach zu versichern. Gute Verträge gibt es bereits ab 100 Euro im Jahr.
Solaranlage versichern: Risiko auf dem Dach
Schwarzer Tag für Bausparer: Fragen & Antworten zum Urteil des BGH
Karlsruhe - Wegen der hohen Zinsen haben Bausparkassen ihren Kunden geschätzt 250.000 ältere Verträge gekündigt. Verbraucherschützer werfen ihnen vor, in besseren Zeiten …
Schwarzer Tag für Bausparer: Fragen & Antworten zum Urteil des BGH
PSA-Chef gibt Merkel in Übernahmepoker Garantien für Opel
IG Metall und Opel-Betriebsrat wollen eine mögliche Übernahme durch den Konzern PSA Peugeot-Citroën mitgestalten. Auch die Politik will den von General Motors geplanten …
PSA-Chef gibt Merkel in Übernahmepoker Garantien für Opel

Kommentare