Neue Belastungen für US-Großbanken

-

New York (dpa) - Die Krise der US-Hypothekenfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac bereitet nun auch den Großbanken neue Probleme. Dem US-Finanzkonzern J.P. Morgan Chase drohen Abschreibungen von rund 600 Millionen Dollar durch den dramatischen Wertverlust von Vorzugsaktien der zwei Finanzierer.

Die meisten solcher Vorzugspapiere von Fannie Mae und Freddie Mac im Gesamtvolumen von rund 36 Milliarden Dollar (25 Mrd Euro) sind im Besitz von Banken weltweit. Sie könnten damit jetzt ebenfalls zu Abschreibungen gezwungen sein.

J.P. Morgan Chase hat in seinen Büchern bisher Vorzugsaktien von Fannie und Freddie für rund 1,2 Milliarden Dollar stehen. Ihr Wert sei zuletzt aber um die Hälfte gefallen, teilte die Großbank am Montag (Ortszeit) mit. Dies macht Abschreibungen notwendig, die den den Gewinn im laufenden dritten Quartal drücken. Die genaue Höhe der Abschreibungen werde erst Ende September feststehen. Vorzugsaktien bieten dem Besitzer eine höhere Dividende als gewöhnliche Anteile, dafür haben sie kein Stimmrecht.

Fannie und Freddie hatten sich über Vorzugsaktien dringend benötigte milliardenschwere Kapitalspritzen verschafft. Die zwei Finanzierer stehen hinter jedem zweiten US-Hauskredit und kämpfen wegen der Kreditkrise ums Überleben. Für den Notfall bereitete sich der Staat bereits auf eine Rettungsaktion vor. Da dies die Aktien der beiden Häuser praktisch wertlos machen könnte, fielen die Kurse zuletzt noch stärker.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Daimler und BAIC bauen Produktion in China aus
Mit kleinen Schritten hält sich Li Shufu nie lange auf. Der neue Großaktionär bei Daimler will nicht nur Investor, sondern Freund und Partner sein. Die Stuttgarter haben …
Daimler und BAIC bauen Produktion in China aus
Warren Buffett will viel Geld ausgeben
Omaha (dpa) - US-Staranleger Warren Buffett brennt auf große Firmenzukäufe. "Eine oder mehrere gewaltige Akquisitionen" seien nötig, um die Gewinne seiner …
Warren Buffett will viel Geld ausgeben
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos
Unvollständige oder unverständliche Angaben über den Wert einer Lebensversicherungen sollen von Sommer an der Vergangenheit angehören. Einige Assekuranzen setzen jetzt …
Erste Lebensversicherer ändern Kunden-Infos
Fachkräftemangel: Mittelstand hofft auf Flüchtlinge
Trotz Problemen mit der Sprache und fehlender Qualifikationen: Immer mehr mittelständische Betriebe beschäftigen laut einer Befragung Flüchtlinge.
Fachkräftemangel: Mittelstand hofft auf Flüchtlinge

Kommentare