+
Ein Pressebericht über die Verschiebung der neuen Kapitalregeln im Bankensektor hat den Dax am Mittwoch auf ein neues Jahreshoch gehievt.

Dax auf neuem Jahreshoch

Frankfurt/Main - Ein Pressebericht über die Verschiebung der neuen Kapitalregeln im Bankensektor hat den Dax am Mittwoch auf ein neues Jahreshoch gehievt.

Der Leitindex stieg am Mittag um 1,18 Prozent auf 5880 Punkte. In der Spitze wurden 5896 Zähler erreicht. Für den MDax ging es um 1,00 Prozent auf 7439 Punkte nach oben, der TecDax rückte um 0,56 Prozent auf 817 Zähler vor. Angesichts des positiv aufgenommenen Medienberichtes über eine Schonfrist bei den strikteren Kapitalregeln setzten sich die Papiere der Commerzbank mit einem Plus von 5,89 Prozent auf 6,295 Euro an die Spitze des Dax. Titel der Deutschen Bank verteuerten sich dahinter um 4,62 Prozent auf 51,785 Euro.

Im MDax sprangen die Papiere der Aareal Bank um 6,07 Prozent auf 13,97 Euro an. “Die Kapitalregelungen hingen wie ein Damoklesschwert über der Branche“, sagte Thilo Müller, Fondsmanager von MB Fund Advisory. Sollte nun die Frist tatsächlich verlängert werden, wäre dies ein Befreiungsschlag für die Branche. Im MDax legten ferner die Papiere von Aurubis nach Zahlen eine Berg- und Talfahrt hin und verloren zuletzt 0,47 Prozent auf 29,86 Euro. Der Hamburger Kupferhersteller erwirtschaftete zwar dank einer anziehenden Nachfrage und höherer Kupferpreise im Geschäftsjahr 2008/2009 einen überraschend hohen Gewinn. Gleichzeitig blickt Aurubis aber nur verhalten optimistisch in die Zukunft. Zudem hatte der Stahlproduzent Salzgitter seinen Anteil an dem Kupferhersteller inzwischen auf über 25 Prozent aufgestockt. Titel des Stahlkochers verbesserten sich um 0,78 Prozent auf 67,01 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Größte Freihandelszone der Welt wird neu aufgestellt
Das nordamerikanische Handelsabkommen Nafta wird bald 25 Jahre alt - aus US-Sicht ist es Zeit für eine Verjüngungskur. Donald Trump setzte Neuverhandlungen durch. Diese …
Größte Freihandelszone der Welt wird neu aufgestellt
Ministerin Barley droht mit Frauenquote für Vorstände
Die Leitung von Unternehmen ist immer noch überwiegend Männerdomäne. Eine Pflicht für Firmen, ihre Vorstände ausgeglichen zu besetzen, gibt es nicht. Jetzt ist sie …
Ministerin Barley droht mit Frauenquote für Vorstände
Mindestlohn hat untere Tarifgehälter angehoben
Der 2015 eingeführte gesetzliche Mindestlohn hat vor allem in typischen Niedriglohnbranchen gewirkt.
Mindestlohn hat untere Tarifgehälter angehoben
Reisemobile werden in Deutschland immer beliebter
Düsseldorf (dpa) - Reisemobile und Caravans sind in Deutschland so gefragt wie nie zuvor. Allein in den ersten sieben Monaten dieses Jahres seien mehr als 48 000 …
Reisemobile werden in Deutschland immer beliebter

Kommentare