Neuer Skandal bei Siemens

Steuerfahnder schlagen zu: - München - Zusätzlich zur Affäre um schwarze Kassen in Höhe von mehreren hundert Millionen Euro steht der Siemens-Konzern jetzt auch wegen möglicher Steuerdelikte im Visier der Justiz. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth hat Geschäftsräume des Unternehmens in München, Nürnberg und Erlangen durchsucht, teilte Andreas Quentin, Richter am Oberlandesgericht, mit.

Beteiligt waren auch Beamte der Steuerfahndung und der Kriminalpolizei. Die Staatsanwaltschaft führe ein "umfangreiches Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Begehung von Steuerstraftaten" gegen mehrere Beschuldigte, hieß es.

Man werde mit der Staatsanwaltschaft "in vollem Umfang kooperieren", erklärte Siemens. Nach Angaben eines Sprechers stehen die neuen Durchsuchungen nicht in Zusammenhang mit dem Skandal um schwarze Kassen, in dem die Staatsanwaltschaft München ermittelt.

Laut Siemens gehe es nun um "Zahlungen ohne den Nachweis einer konkreten Gegenleistung an einen Vertragspartner". Der Fall sei Gegenstand eigener interner Untersuchungen gewesen. Die Zwischenergebnisse der noch nicht abgeschlossenen Untersuchungen seien der Staatsanwaltschaft Nürnberg übergeben worden. Aufgrund des schwebenden Verfahrens und mit Rücksicht auf das Steuergeheimnis wollten sich weder Siemens noch die Staatsanwaltschaft zunächst zu weiteren Details äußern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gläubiger beraten über Zwischenstand bei Air Berlin
Berlin (dpa) - Der Gläubigerausschuss der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin berät heute über den aktuellen Stand der Verkaufsverhandlungen. Mit der Lufthansa hatte …
Gläubiger beraten über Zwischenstand bei Air Berlin
BASF legt Zahlen vor - Gewinn- und Umsatzplus erwartet
Ludwigshafen (dpa) - Der Chemieriese BASF legt heute die Zahlen für das dritte Quartal vor. Experten schätzen, dass florierende Geschäfte mit Basis-Chemikalien dem …
BASF legt Zahlen vor - Gewinn- und Umsatzplus erwartet
Einigung auf neue EU-Maßnahmen gegen Lohndumping
Nach jahrelangem Streit sind sich die EU-Länder einig über verschärfte Regeln gegen Lohn- und Sozialdumping: EU-Ausländer müssen demnach gleich entlohnt werden wie …
Einigung auf neue EU-Maßnahmen gegen Lohndumping
Aldi klärt auf: Diesen Fehler an der Supermarkt-Kasse macht fast jeder
Jeder macht es, fast jeden Tag: einkaufen. Und trotzdem gibt es einige Stolpersteine, die uns dabei das Leben schwer machen. Hier erfahren Sie, wie Sie dabei maximal …
Aldi klärt auf: Diesen Fehler an der Supermarkt-Kasse macht fast jeder

Kommentare