Neues Angebot vorgelegt: Keine Streiks bis zum Montag

Frankfurt - Nach dem schwersten Streik in der Geschichte der Deutschen Bahn bringt ein neues Angebot wieder Bewegung in den festgefahrenen Tarifkonflikt. Die Bahn legte der Lokführergewerkschaft GDL nach eigenen Angaben ein "deutlich verbessertes Angebot" vor, das die Gewerkschaft bis Montag prüfen will. Bis dahin wird nicht gestreikt.

Sollte das Angebot zu neuen Verhandlungen führen, wird es laut GDL auch während dieser Zeit keinen Ausstand geben. Bahn-Vorstandschef Hartmut Mehdorn erklärte: "Wir sind ab sofort jederzeit und an jedem Ort zu Verhandlungen bereit." Am Montag wollen Hauptvorstand und Tarifkommission der GDL das neue Angebot prüfen. GDL-Chef Manfred Schell erklärte, man werde dann entscheiden, "ob wir auf der Basis dieses Angebots in Verhandlungen eintreten werden". Zum Inhalt des neuen Angebots will die GDL bis dahin keine Angaben machen, auch die Bahn äußerte sich dazu nicht. Das Angebot ging bei der GDL schriftlich ein. GDL-Sprecher Maik Brandenburger hatte zuvor über ein mögliches Angebot gesagt: "Wenn es auf den ersten Blick nicht annehmbar ist, hat man es schnell abgelehnt."

Alles zum Bahnstreik:

>>> Artikel, Forum, Service 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Der neue US-Präsident stellt den Freihandel in Nordamerika in Frage und will Importe aus Mexiko mit Strafzöllen belegen. Das Nachbarland legt sich schon einmal seine …
Trump: Steuern senken und Firmenumzüge nach Mexiko bestrafen
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
Materialsorgen und Finanznöte: Frankreichs Atombranche erlebt schwere Zeiten. Die Atomaufsicht nennt die Lage "besorgniserregend". Und vor der Präsidentschaftswahl ist …
Kältewelle verdeutlicht Frankreichs Atom-Abhängigkeit
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Mit ganztägigem Frühstück und neuen Angeboten hatte es für kurze Zeit so ausgesehen, als ob McDonald's den kriselnden US-Heimatmarkt rasch zurückerobern könnte. Doch der …
McDonald's schwächelt wieder im US-Heimatmarkt
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück
Samsung hat sich viel Zeit genommen, um die Probleme bei seinem feuergefährdeten Vorzeige-Modell Galaxy Note 7 zu untersuchen. Der Smartphone-Marktführer will verlorenes …
Samsung führt Note 7-Brände auf Batterie-Probleme zurück

Kommentare