+

Neuwagen: So kaufen Sie am günstigsten

München - Riesige Rabatte, niedrige Zinsen, einmalige Garantieleistungen – wer derzeit ein Auto kaufen will, kann sich ein richtiges Schnäppchen jagen.

Dennoch stellt sich die Frage: Welche Finanzierung ist die beste für mich? Soll ich bar zahlen oder einen Kredit aufnehmen? Was ist mit Leasing? Wir zeigen die Vor- und Nachteile der Finanzierungsmöglichkeiten.

Barzahlung: Wenn Sie genügend Ersparnisse haben, raten viele Experten, damit das neue Auto zu kaufen. Denn Sie haben einen riesigen Vorteil: Sie treten beim Händler als Barzahler auf und können über hohe Rabatte verhandeln. Außerdem gehört das Auto nach dem Kauf wirklich Ihnen und Sie können darüber frei verfügen. Aber: Ihnen steht dieses Geld danach nicht mehr zur Verfügung – als Liquiditätsreserve oder zur Geldanlage. Sie ersparen sich zwar die Kreditzinsen, müssen aber die entgangenen Zinseinnahmen einkalkulieren.

Hausbank-Kredit: Wenn Sie einen Kredit bei Ihrer Hausbank oder bei einem anderen Kreditinstitut aufnehmen, sollten Sie vorab die Konditionen anderer Banken vergleichen und sich die Kosten genau vorrechnen lassen. Der Vorteil eines Kredits: Sie treten beim Händler wiederum als Barzahler auf und können über den Preis frei verhandeln. Allerdings sind die Voraussetzungen für einen Kredit teils sehr hoch. Einzelne Banken geben Senioren und Selbstständigen generell keinen Kredit. Viele unterschätzen auch die Raten: Ein Darlehen von rund 20 000 Euro kann sogar bei guten Anbietern schon mal über 600 Euro Monatsrate ausmachen – und das über 36 Monate hinweg. Ihnen muss klar sein, dass diese Ausgaben Ihr Konto belasten. Auch falls nicht mehr so viel Geld reinkommen sollte. Darüber hinaus müssen Sie bei allen Finanzierungsalternativen zur Wertsicherung eine Vollkasko-Versicherung abschließen. Das sind weitere Zusatzausgaben.

Autobank-Kredit: Die Finanzierung über die Autobank ist oft sehr günstig. Vergleichen Sie hier die Angebote, das kann sich lohnen. Nachteil ist hier, dass Ihre Chancen auf zusätzliche Rabatte geringer sind als beim Barkauf. Außerdem wird meist eine Anzahlung von rund 20 Prozent des Kaufpreises verlangt. Tipp: Lassen Sie sich von Ihrer Bank genau ausrechnen, ab welcher Rabatthöhe der Bankkredit günstiger ist als der Kredit der Autobank.

Leasing: Leasing ist bei Privatpersonen nur selten sinnvoll, weil die Steuer-Vorteile entfallen, die Geschäftskunden beispielsweise haben (Abzug der Umsatzsteuer etc.). Außerdem gehört beim Leasing der Wagen dem Leasing-Geber und der Kunde darf ihn lediglich nutzen. Aber: Alle Kratzer, die über den normalen Gebrauch hinausreichen, gehen hinterher zu den Lasten des Kunden. So mancher muss teuer nachzahlen.

Fazit: Als Barzahler haben Sie bei Preisverhandlungen die besten Chancen, einen guten Sonderpreis herauszuhandeln. Mit einem Bankkredit sind Sie in einer ähnlich günstigen Verhandlungsposition, sind aber mit Kreditzinsen belastet. Der Kredit der Autobank ist oft konkurrenzlos günstig, dafür gibt es dann beim Kauf keine weiteren Rabatte, zusätzlich wird eine Bar-Anzahlung fällig. Leasing oder auch Teilleasing-Modelle muss man sich ganz genau vorrechnen lassen – da sie für Privatpersonen oftmals nicht sehr sinnvoll sind.

Alles rund ums Auto finden Sie während der Münchner Auto Tage 2010, von Freitag, 5. März, bis Dienstag, 9. März, auf der Neuen Messe in Riem.

Von Armin Geier

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Noch sind die Millionen nicht zusammen, die Tausenden Air-Berlin-Mitarbeitern etwas Luft verschaffen könnten bei der Jobsuche. Die Sorge hat der Vorstandschef persönlich …
Aufbau von Air-Berlin-Transfergesellschaft zieht sich hin
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind zur Wochenmitte wieder in Rekordlaune gewesen. Sowohl der Leitindex Dax als auch der MDax erreichten am …
Wall Street treibt Dax und MDax auf Rekordhoch
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Der US-Milliardär George Soros spendet regelmäßig immense Summen für wohltätige Zwecke. Nun soll der Hedgefonds-Guru den Riesenbetrag von 18 Milliarden Dollar gestiftet …
Soros überträgt 18 Milliarden Dollar an seine Stiftung
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht
Ritter Sport und Dextro Energy haben in einem Markenrechtsstreit vor dem Bundesgerichtshof (BGH) einen Sieg errungen.
Markenstreit: BGH gibt Ritter Sport und Dextro Energy Recht

Kommentare