Nicht alles ändert sich für die Verbraucher zum Besseren

BIC und IBAN: - Der EU-Beschluss zur Vereinfachung des europaweiten Zahlungsverkehrs bringt den Bankkunden in Deutschland nach Ansicht von Verbraucherschützern nicht nur Vorteile. "Sie müssen sich an einige neue Regeln gewöhnen", sagte Frank-Christian Pauli, Bankenexperte des Bundesverbands der Verbraucherzentralen (VZBV).

Der Verbraucherschützer teilt auch den Optimismus von Bundesfinanzminister Steinbrück nicht, der sinkende Kosten für die Kunden prophezeite. Pauli: "Wie viel gespart werden kann, hängt davon ab, wie viel die Einführung des Systems kostet."

Nicht im Interesse der Verbraucher ist nach seinen Worten, dass ab 2010 auch bei nationalen Überweisungen die mehrstelligen internationale Bankkontonummer (IBAN) und die internationale Bankleitzahl (BIC) des Empfängers angegeben werden müssten. "Da ist die Gefahr etwa für Zahlendreher sehr groß", sagte Pauli.

Ein weiterer Nachteil könne durch das grenzüberschreitende Lastschriftverfahren entstehen: So seien Lastschriften im deutschen Zahlungsverkehr problemlos zu starten und zu widerrufen. Dies werde sich aber künftig ändern, da in anderen Ländern längere Fristen üblich seien, die nun europaweit Einzug hielten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax schließt unter 13 000 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Die Rekordfahrt am deutschen Aktienmarkt ist am Donnerstag ausgebremst worden. Händler nannten als Grund vor allem Gewinnmitnahmen, nachdem die …
Dax schließt unter 13 000 Punkten
Preise für Nordsee-Krabben fallen
Ein Krabbenbrötchen für zehn Euro? Die Zeiten sollten erst einmal vorbei sein. Seit dem Herbsttief "Sebastian" Mitte September sind die Nordsee-Krabben wieder da. Und …
Preise für Nordsee-Krabben fallen
Air Berlin: Bund will mehr soziales Engagement der Lufthansa sehen
Lufthansa hat sich begehrte Teile des insolventen Konkurrenten gesichert - mit Rückenwind vom Bund. Doch nun gibt es in der Regierung auch Erwartungen.
Air Berlin: Bund will mehr soziales Engagement der Lufthansa sehen
Wenn Tante Emma fehlt: Ladenmangel auch in Bayerns Innenstädten
Auch in Bayerns Städten fehlt immer häufiger der Laden um die Ecke, um sich schnell Butter oder Milch zu kaufen. Doch es könnte ein neues Geschäftsmodell geben.
Wenn Tante Emma fehlt: Ladenmangel auch in Bayerns Innenstädten

Kommentare