+
Pleite: Die niederländische Privatbank DSB.

Niederländische Privatbank DSB ist pleite

Amsterdam - Die niederländische Privatbank DSB ist pleite, nachdem Kunden massenweise Geld abgezogen haben. Ein Gericht in Amsterdam bestätigte am Montag den Zusammenbruch des Unternehmens.

Sonntagabend war der letzte Versuch gescheitert, die Bank durch eine Übernahme zu retten. DSB-Eigentümer Dirk Scheringa erklärte, er bedauere die Folgen der Pleite für die Sparer sowie für die Beschäftigten.

Finanzminister Wouter Bos hatte staatliche Garantien und Gelder für die DSB abgelehnt. Die DSB sei nicht als Folge der Finanzkrise, sondern durch eigene Fehler in Schwierigkeiten geraten, erklärte er zur Begründung. Am Sonntag waren Verhandlungen mit einer amerikanischen Investorengruppe zur Übernahme der DSB unter anderem daran gescheitert, dass die Regierung eine dafür nötige Finanzspritze von rund 100 Millionen Euro verweigerte.

Betroffen sind rund 1700 Mitarbeiter sowie etwa 400 000 Kunden. Ihre Einlagen sind bis zu einer Höhe von maximal 100 000 Euro durch die Niederländische Zentralbank garantiert. Sie hatte am 12. Oktober auf gerichtliche Anweisung die Kontrolle über die angeschlagene DSB übernommen. Zugleich waren die Konten gesperrt worden, nachdem etliche Kunden Geld abgezogen hatten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum trifft der Brexit Bayern besonders hart
London/München - Theresa May hat einen „harten Brexit“ angekündigt. Doch was genau bedeutet das für Bayern? Und welches Unternehmen trifft es im Freistaat besonders …
Darum trifft der Brexit Bayern besonders hart
Dax dämmt nach May-Rede Verluste deutlich ein
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat während der Brexit-Rede von Großbritanniens Premierministerin Theresa May anfängliche Verluste deutlich reduziert. Das Minus belief …
Dax dämmt nach May-Rede Verluste deutlich ein
Erste Schadenersatz-Klagen gegen Lkw-Kartell
Stuttgart - Vor dem Landgericht Stuttgart sind erste Schadenersatz-Klagen gegen die Beteiligten des Lastwagen-Kartells eingegangen.
Erste Schadenersatz-Klagen gegen Lkw-Kartell
Athens Haushaltszahlen fallen positiv aus
Was die internationalen Geldgeber freuen dürfte, geht an den Menschen in Griechenland allerdings vorbei: Die Arbeitslosigkeit greift um sich. Junge Leute wandern aus.
Athens Haushaltszahlen fallen positiv aus

Kommentare