Niemand will Kredit: Das Wachstum lahmt

- München - Unternehmen und Konsumenten sitzen in den Startlöchern und warten auf ein Signal zum Aufschwung. Und so lange alle nur darauf warten, kommt er nicht. Immer mehr Experten schrauben nun ihre Wachstumshoffnungen zurück. Nun auch Franz-Christoph Zeitler, der ehemalige Präsident der bayerischen Landeszentralbank und nun Vorstandsmitglied der Bundesbank: "Ich habe Zweifel, ob sich die Wachstumserwartungen für Deutschland im laufenden Jahr erfüllen", sagte er der "Welt am Sonntag".

<P>Das Kreditwachstum als Vorläufer für mögliche Investitionen sei nach wie vor niedrig. Es liege bei weniger als 1 %. Im Euroraum wächst die Kreditausgabe derzeit durchschnittlich um 5 %.<BR><BR>Unterdessen geht die Verlagerung von Arbeitsplätzen weiter. Laut "Tagesspiegel" will die Deutsche Bank 250 Stellen nach Prag verlagern. Und Siemens sucht mit zwei eigenen Service-Gesellschaften nach neuen Standorten in Osteuropa und Asien. Das betrifft nicht mehr nur die Produktion. "In der Fertigungsindustrie machen wir das seit den 70er-Jahren. Die Bereiche Software und Dienstleistungen werden viel schneller den gleichen Gesetzen folgen", sagte Jörg Menno Harms, Vizepräsident des Branchenverbands Bitkom.<BR><BR>Harms, der auch Deutschland-Chef von Hewlett Packard ist, sagte, vor allem Schwellenländer wie Indien, Korea, China, Russland und das Baltikum seien für die Softwarebranche interessant. Die Vernetzung ist inzwischen so perfekt, dass man heute innerhalb von Stunden eine Fertigung von Irland nach Mexiko verlagern kann", sagte Harms. "Wir können uns diesem Trend nicht entziehen. </P><P>Wir müssen uns auf höherwertige Arbeiten konzentrieren, in Bildung und Forschung investieren." Deutschland müsse in Wettbewerb mit den Industrieländern treten, nicht aber mit den Schwellenländern.<BR></P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volkswirte sehen deutsche Wirtschaft in Topform - Vereinzelt Skepsis
In vielen Chefetagen herrscht geradezu eine Konjunktur-Euphorie - und auch Volkswirte sprechen von „sonnigen Aussichten“ für die deutsche Wirtschaft. Das sorgt für …
Volkswirte sehen deutsche Wirtschaft in Topform - Vereinzelt Skepsis
"Schlagzeilen-Risiko" belastet Pfund bei Brexit-Gesprächen
Um rund 20 Prozent ist das Pfund seit dem Brexit-Votum zum Euro eingebrochen. Kein Anlass zur Sorge, sondern eine ganz natürliche Bewegung, sagt der Finanzexperte James …
"Schlagzeilen-Risiko" belastet Pfund bei Brexit-Gesprächen
Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Deutlich besser ausgefallen als angenommen ist das Wirtschaftswachstum der Vereinigten Staaten unter Führung Trumps. Dennoch hat sie an Schwung verloren.
Trotz unerwartet starken Jahresstarts: US-Wirtschaft schwächelt
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat sich am Freitag mit leichten Verlusten ins Wochenende verabschiedet. Gute Wachstumszahlen aus der US-Wirtschaft halfen ihm, sein Minus …
Dax geht etwas schwächer ins Wochenende

Kommentare