Nike wächst dank Europa und Asien kräftig

-

Beaverton (dpa) - Der weltgrößte Sportartikelhersteller Nike profitiert weiter kräftig von der starken Nachfrage in Europa und Asien. In seinem dritten Geschäftsquartal steigerte der US-Konzern seinen Überschuss um fast ein Drittel auf 464 Millionen Dollar (297 Mio Euro).

Der Umsatz legte auch dank des schwachen Dollars um 16 Prozent zu auf 4,54 Milliarden Dollar. Die Ergebnisse seien ein klarer Beleg, dass die Strategie von Nike aufgehe, sagte Konzernchef Mark Parker am Mittwochabend nach Börsenschluss am Unternehmenssitz in Beaverton (Oregon). Nike sei bei seinen Zielen für dieses Jahr und auch mittelfristig voll im Plan. Der Konkurrent der deutschen Hersteller Adidas und Puma stößt derzeit weniger lukrative Randgeschäfte ab und kauft neue Bereiche hinzu.

Der Gewinn je Aktie stieg bei Nike im Ende Februar abgeschlossenen dritten Geschäftsquartal um 35 Prozent auf 0,92 Dollar. Während in den USA der Umsatz auch wegen der Konjunkturkrise lediglich um fünf Prozent zulegte, kletterte er in der Region Europa, Naher Osten und Afrika um fast ein Viertel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rekorde bei Grund- und Gewerbesteuern
Die Gemeinden durften sich 2016 über einen Geldsegen freuen: Grund- und Gewerbesteuern sprudelten so üppig wie nie zuvor.
Rekorde bei Grund- und Gewerbesteuern
Auto wichtigstes Verkehrsmittel für Pendler
Wiesbaden (dpa) - Das Auto ist für Pendler in Deutschland mit Abstand das wichtigste Verkehrsmittel auf dem Weg zur Arbeit. Zwei Drittel der Erwerbstätigen (68 Prozent) …
Auto wichtigstes Verkehrsmittel für Pendler
Nafta-Unterhändler ziehen nach erster Runde positive Bilanz
Washington (dpa) - Die USA, Kanada und Mexiko haben nach ihrer ersten Runde der Neuverhandlungen über den nordamerikanischen Handelspakt Nafta eine positive Bilanz …
Nafta-Unterhändler ziehen nach erster Runde positive Bilanz
Aldi hat eine neue Zielgruppe: Videospiel-Zocker
Discount-Marktführer Aldi baut sein Online-Angebot weiter aus. Neben E-Books und Musik will der Billiganbieter auf seiner Online-Plattform aldilife.com ab Dienstag auch …
Aldi hat eine neue Zielgruppe: Videospiel-Zocker

Kommentare