+
Immer wieder werden D-Mark-Schätze durch Zufall entdeckt - versteckt in Schubladen, auf Dachböden oder im Garten. Foto: Kay Nietfeld

17 Jahre nach Euro-Bargeld

Noch Milliarden D-Mark im Umlauf

Frankfurt/Main (dpa) - Der Abschied von der D-Mark scheint auch knapp 17 Jahre nach der Einführung des Euro-Bargeldes schwer zu fallen: Noch immer sind Mark und Pfennig im Milliardenwert im Umlauf.

Ende November waren nach Angaben der Deutschen Bundesbank Scheine und Münzen im Gesamtwert von 12,55 Milliarden Mark noch nicht umgetauscht. Davon entfielen 5,88 Milliarden Mark auf Banknoten und 6,67 Milliarden Mark auf Münzen. Dies entspricht ungefähr 166 Millionen Banknoten und mehr als 23 Milliarden Münzen.

Der allergrößte Teil der Bestände wurde allerdings rund um die Einführung des Euro-Bargeldes Anfang 2002 eingewechselt. Seitdem werden pro Jahr D-Mark im Wert von 70 bis 100 Millionen Mark bei der Bundesbank eingereicht. In diesem Jahr waren es bis Anfang Dezember der Notenbank zufolge etwa 86 Millionen Mark.

Immer wieder werden D-Mark-Schätze durch Zufall entdeckt - versteckt in Schubladen, auf Dachböden oder im Garten. Die alten Scheine und Münzen können - anders als in vielen anderen Euroländern - bei der Bundesbank unbefristet umgetauscht werden. Am häufigsten wird den Angaben zufolge der 100-Mark-Schein eingereicht, gefolgt vom 500er und dem 1000er.

Bundesbank zum D-Mark-Umtausch

Bundesbank zum D-Mark-Bargeldumlauf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Volkswagen verliert Prozess - Audi-Fahrer bekommt Schadensersatz - Folgen nun tausende Klagen?
Niederlage für Volkswagen: Zum ersten Mal verlor der Konzern einen Prozess am Münchner Oberlandesgericht. Tausende Kläger könnten sich nun auf dieses Urteil beziehen. 
Volkswagen verliert Prozess - Audi-Fahrer bekommt Schadensersatz - Folgen nun tausende Klagen?
Dax schließt im Plus
Frankfurt/Main (dpa) - Eine sich abzeichnende Fristverlängerung zugunsten eines geregelten Brexits hat den Dax vorübergehend auf den höchsten Stand seit Juli 2018 …
Dax schließt im Plus
Endgültiges Aus für Uber? Gericht lässt wichtigste Einnahmequelle versiegen
Uber steht vor dem endgültigen Aus in Deutschland. Nach einem Gerichtsbeschluss darf der Anbieter die App „Uber X“ nicht mehr zur Mietwagenvermittlung einsetzen.
Endgültiges Aus für Uber? Gericht lässt wichtigste Einnahmequelle versiegen
Aldi und Lidl wollen Nutri-Score auf Eigenmarken einführen
Berlin (dpa) - Das neue farbige Logo Nutri-Score für Zucker, Fett und Salz in Lebensmitteln bekommt einen kräftigen Schub im deutschen Lebensmittelhandel. Die großen …
Aldi und Lidl wollen Nutri-Score auf Eigenmarken einführen