Nokia steigert Handy-Verkauf

- Helsinki - Der weltweit klar dominierende Handy-Hersteller Nokia hat den Verkauf von Mobiltelefonen im dritten Quartal um 23 Prozent gesteigert. Wie das finnische Unternehmen in Helsinki weiter mitteilte, sank der Vorsteuergewinn einschließlich der Netzwerksparte leicht um 2 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro. Der Umsatz fiel um 5 Prozent auf 6,9 Milliarden Euro.

<P>Nokias Anteil am Handy-Markt stieg von 36 auf 39 Prozent. Konzernchef Jorma Ollila nannte die Gewinnrate bei Mobiltelefonen "exzellent".</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schlecker-Prozess geht mit Plädoyers in die Schlussphase
Endspurt im Prozess um die Pleite der Drogeriemarktkette Schlecker: Nach mehr als acht Monaten liegen die Fakten auf dem Tisch, nun müssen Staatsanwälte und Verteidiger …
Schlecker-Prozess geht mit Plädoyers in die Schlussphase
Entscheidung über den künftigen Standort von EU-Behörden
Wird Deutschland zu den Ländern zählen, die zumindest ein bisschen vom Brexit profitieren? In Brüssel fällt jetzt die Entscheidung über den künftigen Sitz von zwei noch …
Entscheidung über den künftigen Standort von EU-Behörden
IG Metall droht Siemens mit Streik
Mit massiven Protesten haben Arbeitnehmervertreter auf die angekündigten Stellenstreichungen bei Siemens reagiert. Und weitere Schritte sind geplant. Der Vorstand setzt …
IG Metall droht Siemens mit Streik
ProSiebenSat.1-Chef Ebeling verlässt den Konzern
"Ein bisschen fettleibig und ein bisschen arm" - so hat ProSiebenSat.1-Chef Ebeling kürzlich eine Kernzielgruppe seiner Senderfamilie beschrieben - wollte das aber nicht …
ProSiebenSat.1-Chef Ebeling verlässt den Konzern

Kommentare