+
Thomas Bürkle ist Vorstandsvorsitzender der NordLB. Foto: Ole Spata

Mögliche Privatisierung

NordLB stärkt Eigenkapital weiter

Hannover (dpa) - Die NordLB hat inmitten der Spekulationen über eine mögliche Privatisierung ihr Kapitalpolster weiter gestärkt. Die Kernkapitalquote der Landesbank stieg im ersten Quartal auf 12,8 Prozent - nach 10,5 Prozent ein Jahr zuvor und 12,4 Prozent Ende 2017, wie die NordLB am Mittwoch mitteilte.

Das Kapitalpolster ist wichtig, um Krisen abfedern zu können. Vorstandschef Thomas Bürkle sagte, die Stärkung des Eigenkapitals habe "nach wie vor höchste Priorität". Er kündigte an, noch 2018 zusammen mit den Eigentümern - den Bundesländern Niedersachsen und Sachsen-Anhalt - ein tragfähiges Konzept vorzulegen.

Unter dem Strich verdiente die Landesbank von Januar bis Ende März 43 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum waren es nach Sondererträgen 248 Millionen Euro, allerdings sei ein Vergleich wegen eines neuen Rechnungslegungsstandards nur eingeschränkt möglich.

Der Abbau riskanter Schiffskredite kam voran. Ende März belief sich das Schiffsfinanzierungsportfolio auf 11,6 Milliarden Euro - nach 12,1 Milliarden Euro Ende 2017. Davon entfielen 7,9 (Ende 2017: 8,2) Milliarden Euro auf sogenannte "problembehaftete Kredite". Bis Ende 2019 sollten es nur noch unter 5 Milliarden Euro sein. Das schwierige Geschäft mit Schiffskrediten hatte der Landesbank 2016 einen Verlust von 1,96 Milliarden Euro eingebrockt.

Bürkle hatte im April angekündigt, dass verschiedene Optionen geprüft würden. Dazu zähle die Möglichkeit, die Bank für privates Kapital zu öffnen. Auch die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft werde diskutiert, ebenso eine mögliche Kapitalspritze durch die Eigentümer.

Geschäftsbericht 2017

Präsentation zum ersten Quartal 2018

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ADAC-Hauptversammlung entscheidet über Beitragserhöhung
Pannenhilfe, Dienstleistungen, Digitalisierung, Versicherungsteuer: Das kostet den ADAC viel Geld. Doch woher nehmen? Jetzt sollen die Mitglieder helfen.
ADAC-Hauptversammlung entscheidet über Beitragserhöhung
Daimler-Chef legt Strategie für die kommenden Jahre vor
Der Autobauer Daimler ist auf Sparkurs, aber wohin genau der führen soll, hat Vorstandschef Ola Källenius bislang nicht verraten. Nun soll es die lang erwarteten …
Daimler-Chef legt Strategie für die kommenden Jahre vor
Rund jeder zehnte Verbraucher ist überschuldet
Düsseldorf (dpa) - Trotz der guten Konjunktur nimmt die Überschuldung in Deutschland seit Jahren zu. Im vergangenen Jahr konnte bereits gut jeder Zehnte seine Rechnungen …
Rund jeder zehnte Verbraucher ist überschuldet
Bundestag: Weg frei für umstrittene Gaspipeline
55 Milliarden Kubikmeter - so viel Erdgas soll jährlich von Russland nach Deutschland transportiert werden. Aus dem Ausland gibt deswegen viel Kritik.
Bundestag: Weg frei für umstrittene Gaspipeline

Kommentare