+
Johannes-Jörg Riegler ist der neue Chef der Bayerischen Landesbank.

Wechsel an die Spitze

NordLB-Vize Riegler wird Chef der BayernLB

München - Die Bayerische Landesbank wird künftig von Johannes-Jörg Riegler, dem bisherigen Vizechef der NordLB geführt, wie Bayerns Finanzminister Söder am Montag bekanntgab.

Die BayernLB wird künftig von Johannes-Jörg Riegler geführt. Der bisherige Vizechef der NordLB übernimmt die Nachfolge von Gerd Häusler, wie Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) am Montag in München sagte. Der 62 Jahre alte Häusler hatte vor einigen Wochen angekündigt, seinen Chefposten früher als geplant abzugeben. Der 49-jährige Riegler ist in Hannover derzeit für das Risikomanagement verantwortlich und hatte vorher unter anderem bei der HVB gearbeitet. Auch für den scheidenden Finanzvorstand Stephan Winkelmeier ist ein Nachfolger gefunden. Dessen Posten übernimmt der BayernLB-Manager Markus Wiegelmann.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dax nimmt Kurs auf Rekordhoch
Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat wieder sein Rekordhoch ins Visier genommen. Trotz des weiter starken Euro und der lustlosen Wall Street knüpfte der deutsche Leitindex …
Dax nimmt Kurs auf Rekordhoch
Nach Eklat um Mini-Dosen: Coca-Cola plant diese Öko-Revolution 
Vor ein paar Tagen stand Coca-Cola noch als Umweltsünder in spe am Pranger. Nun kontert der Brausen-Konzern mit einer ambitionierten Umweltoffensive.
Nach Eklat um Mini-Dosen: Coca-Cola plant diese Öko-Revolution 
Schlimmer Vorwurf gegen Edeka: Dunkler Verdacht bei Chicken Nuggets
Chicken Nuggets sind sehr beliebt. Auch Edeka verkauft das Nahrungsmittel. Eine Studie erhebt eine heftige Anschuldigung gegen die Lebensmittelkette.
Schlimmer Vorwurf gegen Edeka: Dunkler Verdacht bei Chicken Nuggets
Forderung nach mehr Tierschutz zum Auftakt der Grünen Woche
Lebensmittel sollen nicht zu teuer sein. Doch was bedeutet das für den Umgang der Bauern mit Tieren und Böden? Naturschützer dringen zum großen Branchentreffen in Berlin …
Forderung nach mehr Tierschutz zum Auftakt der Grünen Woche

Kommentare