Novartis legt Halbjahresgewinn von über vier Milliarden Dollar vor

Basel - Der Schweizer Pharmakonzern Novartis hat im ersten Halbjahr beim Gewinn die vier Milliarden Dollar-Marke übertroffen. Er legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 14 Prozent auf 4,2 Milliarden Dollar (3,0 Mrd Euro) zu, wie Novartis am Dienstag mitteilte. Der Umsatz kletterte ebenfalls um 14 Prozent auf 19,9 Milliarden Dollar.

Konzernchef Daniel Vasella sagte, viele der neuen Novartis-Produkte entwickelten sich den hohen Erwartungen gemäß. Der Konzern erwartet im Gesamtjahr 2007 weiterhin Rekordwerte beim operativen Ergebnis und dem Reingewinn.

Im abgelaufenen zweiten Quartal steigerte Novartis - ohne die verkaufte Nutrition - den Umsatz um 10 Prozent auf 9,4 Milliarden Dollar und den Überschuss um 18 Prozent auf 1,9 Milliarden Dollar.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Unternehmen übernimmt deutschen Auto-Teilehändler Stahlgruber
Der US-Autoteilehändler LKQ will den deutschen Auto-Ersatzteilehändler Stahlgruber kaufen. Noch ist die Übernahme aber nicht von den Behörden genehmigt worden. 
US-Unternehmen übernimmt deutschen Auto-Teilehändler Stahlgruber
Apple kauft Musikerkennungs-App Shazam
Apple hat den Kauf der Musikerkennungs-App Shazam bestätigt. Der Preis könnte laut Medieninformationen über 400 Millionen Dollar gewesen sein. 
Apple kauft Musikerkennungs-App Shazam
Dax resigniert vor 13.200 Punkten
Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt haben die Anleger zum Wochenbeginn vergeblich auf einen ersehnten Jahresendspurt gewartet. Nach einem frühen …
Dax resigniert vor 13.200 Punkten
Edeka will Fruchtsafthersteller Albi übernehmen
Laut dem Bundeskartellamt, will der Lebensmittelhändler Edeka den Fruchtsafthersteller Albi übernehmen. Damit will das Unternehmen die Abhängigkeit von externen …
Edeka will Fruchtsafthersteller Albi übernehmen

Kommentare