+
NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans.

Walter-Borjans besorgt

NRW-Finanzminister rechnet mit Steuererhöhungen

Der nordrhein-westfälische Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) hält Steuererhöhungen in den kommenden Jahren kaum für vermeidbar .

"Schon unter den günstigen Bedingungen einer Normalkonjunktur halte ich das für schwierig", sagt Walter-Borjans dem am Montag erscheinenden Magazin "Wirtschaftswoche" aus Düsseldorf. Sollte es einen wirtschaftlichen Abschwung geben, werde es nach seiner Überzeugung "noch schwieriger" werden.

"Wenn wir als Wirtschaftsnation in der Champions League weiter vorne mitspielen und mehr für die Bürger hierzulande tun wollen, dann ist die Finanzdecke für Bund, Länder und Gemeinden dafür nach meiner Überzeugung zu klein", sagte Walter-Borjans weiter. "Da bringt es auch nichts, wenn wir Länder die Decke mehr zu uns rüberziehen, die fehlt dann anderswo", fügte er hinzu. Er halte eine Reichensteuer für richtig, um "Spitzenverdiener stärker heranzuziehen", sagte Walter-Borjans.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) versprach in der "Bild am Sonntag", dass es ungeachtet der milliardenschweren Vorhaben der großen Koalition aus Union und SPD ab dem Jahr 2015 keine Neuverschuldung mehr geben werde. "So steht es im Koalitionsvertrag, und der gilt", sagte er. Solle es keine "dramatische Verschlechterung der wirtschaftlichen Entwicklung" geben, sei er "zuversichtlich, dass es uns auch in diesem Jahr gelingt, mit weniger als geplant auszukommen."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen
Berlin (dpa) - Die deutsche Autoindustrie kann die Kosten für die Software-Updates bei Millionen Dieselautos steuerlich absetzen. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" …
Autoindustrie kann Diesel-Updates steuerlich absetzen
Proteste in London gegen Rausschmiss von Uber
Uber schien die heftigen Konflikte mit Behörden und Taxi-Branche in Europa beigelegt zu haben, doch nun sorgt London für einen Eklat. Die britische Hauptstadt will den …
Proteste in London gegen Rausschmiss von Uber
Branchenexperte: Air Berlin braucht zügigen Abschluss
Berlin/Hamburg (dpa) - Bei den Verhandlungen über eine Aufteilung der insolventen Fluglinie Air Berlin ist aus Sicht eines Branchenexperten ein zügiger Abschluss …
Branchenexperte: Air Berlin braucht zügigen Abschluss
Nach May-Rede: Moody's stuft Bonität Großbritanniens ab
New York (dpa) - Nur wenige Stunden nach der Brexit-Rede der britischen Premierministerin Theresa May hat die US-Ratingagentur Moody's ihre Einschätzung der …
Nach May-Rede: Moody's stuft Bonität Großbritanniens ab

Kommentare