Polizei stoppt verdächtige Person - Kölner Dom evakuiert

Polizei stoppt verdächtige Person - Kölner Dom evakuiert
+
Siemens-Mitarbeiter und Azubis demonstrieren gegen den geplanten Arbeitsplatzabbau im Nürnberger Werk.

Protestkundgebung in Nürnberg

Siemens-Mitarbeiter demonstrieren gegen Stellenabbau

Nürnberg - Siemens-Beschäftigte haben in Nürnberg gegen den geplanten Arbeitsplatzabbau bei dem Elektrokonzern protestiert. 

Nach Angaben der Gewerkschaft IG Metall fanden sich am Freitagmorgen zu einer Protestkundgebung rund 600 Menschen vor einem der betroffenen Werke ein. Neben dem Siemens-Betriebsratsvorsitzenden und dem 2. IG-Metall-Bevollmächtigten Rudi Lutz sprach auch Oberbürgermeister Ulrich Maly (SPD) zu den Beschäftigten. Auf Transparenten waren die Slogans „Wir bezahlen die Fehler der Manager“ und „Marge/Profit um jeden Preis. Soziale Verantwortung? Zu teuer für Siemens!“ zu lesen. „Es geht nicht nur um die Existenzen in Nürnberg. Durch den tiefen Einschnitt in die Strukturen am Standort kann dieser bedroht werden“ sagte Lutz.

Siemens hatte am Mittwoch angekündigt, wegen der Nachfrageflaute aus der Öl- und Gasbranche rund 2500 Arbeitsplätze, davon rund 2000 in Deutschland, zu streichen oder zu verlagern. Konkret sind neben 750 Arbeitsplätzen in Nürnberg auch die Standorte Ruhstorf nahe Passau mit rund 700 Arbeitsplätzen, Bad Neustadt/Saale mit rund 350 und Erlangen mit gut 150 Stellen betroffen. In Berlin soll es um bis zu 30 Jobs gehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

BMW ruft tausende Autos zurück
BMW ruft 11 700 Dieselautos mit unzureichender Abgasreinigung jetzt in die Werkstatt.
BMW ruft tausende Autos zurück
Leben in Deutschland teurer als im EU-Schnitt
Wiesbaden (dpa) - Das Leben in Deutschland ist weiterhin teurer als im EU-Schnitt. Das Preisniveau der privaten Konsumausgaben lag im Jahr 2017 um 5,0 Prozent über dem …
Leben in Deutschland teurer als im EU-Schnitt
Airbus droht bei Brexit ohne Abkommen mit Verlagerungen
Toulouse (dpa) - Der Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus will im Fall eines harten Brexits ohne Abkommen zwischen London und Brüssel seine Investitionen in …
Airbus droht bei Brexit ohne Abkommen mit Verlagerungen
Grundsicherung: Wer bekommt Hilfe, wenn das Geld nicht Zum Leben reicht?
Wer für seinen Lebensunterhalt nicht selbst aufkommen kann, hat in der Regel Anspruch auf Grundsicherung. Allerdings ist Grundsicherung nicht gleich Grundsicherung. Wir …
Grundsicherung: Wer bekommt Hilfe, wenn das Geld nicht Zum Leben reicht?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.